Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: So Dez 17, 2017 4:16 am



Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
 wie ausgegoren ist die sache ? - und einige weitere fragen 
Autor Nachricht
Ich bin kurz vor der Weihe
Ich bin kurz vor der Weihe
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 03, 2005 11:05 pm
Beiträge: 23
Beitrag 
hi ihr :D
ich hab mich kürzlich gefragt was mich zu einem scifi fan gemacht hat, und irgendwie hat meine erinnerung das wort "dreibeiner" und verschwommene bilder von ruinen hervor gebracht ... dann hab ich mal das web abgesucht und bin auch schnell fündig geworde :D ... als mir dann wieder eingefallen war an was ich mich da erinnerte hab ich mir natürlich gleich mal die serie organisiert :D

ist ja leider recht entteuschend so stehen gelassen zu werden, nach der lezten episode :(
da ich kein grosser bücherwurm bin finde ich die idee eines filmes ja sehr gut :D

aber nun zu meiner frage, wie weit ist denn die geschichte schon ausgegoren ?
ist es fakt oder gerücht ?

findet ihr nicht auch das die ganze geschichte genug stoff bietet für 3 90 minuten filme ?

findet ihr nicht auch das grade die primitive technik die serie so gut macht ? ... kann mir gar kein high tech dreibeiner vorstellen ... und andere darsteller schon gar nicht :(
wäre ich damals nicht so jung gewesen hätte ich für die dritte staffel gekämpft wie ich jezt für star trek mache *g*

_________________
CraftersUnited
Minecraft at its best


Di Mai 03, 2005 11:39 pm
Profil ICQ Website besuchen
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 15, 2005 5:27 pm
Beiträge: 2629
Wohnort: Bei Köln
Beitrag 
Zitat:
findet ihr nicht auch das grade die primitive technik die serie so gut macht ? ... kann mir gar kein high tech dreibeiner vorstellen ... und andere darsteller schon gar nicht

Geht mir genauso. Gerade dieser Trash-Faktor gibt dem Ganzen das Gefühl irgendwo auch wieder glaubwürdig zu sein.

Ein Psychologe könnte diesen Mechanismus bestimmt deuten. 8)


Mi Mai 04, 2005 8:08 am
Profil
Ich bin kurz vor der Weihe
Ich bin kurz vor der Weihe
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 03, 2005 11:05 pm
Beiträge: 23
Beitrag 
naja ich mag nicht jeden trash ... ich bin z.b. kein grosser fan der orginalen star trek serie obwohl ich sonst fast alles gerne sehe was star trek an geht

könnte auch daran liegen das ich als knirps die dreibeiner schon gesehen habe und irgendwie unterbewusst gutes damit verbinde ... wärend ich zu star trek erst über die next generation kahm

aber mal zurück zu den übrigen fragen ...

ich glaube ja das ein film, der nur 90 minuten geht, der geschichte nicht gerecht werden kann. also wenn sie es schon in einen film quetschen, dann sollte er schon wenigstens 3 stunden gehen, und im dc würden 4 stunden nett sein ;)
aber ich würde es aber bevorzugen wenn es 3 filme über ca 90 minuten (je länger desdo besser) wären.

und wie ist es nun eigendlich ... gibt es schon ein cast oder gerüchte darüber ?
ist der film fest geplant ?
gibt es schon hinweise die auf einen festen plan schliessen lassen (registrierte urls z.b.) ?

kommt schon, last uns reden diskutieren und etwas leben hier rein bringen ;)

_________________
CraftersUnited
Minecraft at its best


Fr Mai 06, 2005 5:43 am
Profil ICQ Website besuchen
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 15, 2005 5:27 pm
Beiträge: 2629
Wohnort: Bei Köln
Beitrag 
Zitat:
ich glaube ja das ein film, der nur 90 minuten geht, der geschichte nicht gerecht werden kann. also wenn sie es schon in einen film quetschen, dann sollte er schon wenigstens 3 stunden gehen, und im dc würden 4 stunden nett sein

Traum:
Ich wäre generell für eine neue Serie, dies jedoch mit dem alten Touch.

Leider ist das wohl ein unrealistischer Touch.


Fr Mai 06, 2005 5:33 pm
Profil
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 22, 2005 11:32 pm
Beiträge: 548
Beitrag 
@ Omega 79
Schickes Ava. *g*
Allerdings kenne ich mich in der neuen Enterprise nich so aus. Ist das der Arzt?
Warst Du vielleicht zufällig auf der FedCon letztes WE?

Zu Deiner Frage:
Zitat:
wie weit ist denn die geschichte schon ausgegoren ?
ist es fakt oder gerücht ?

Vielleicht liest Du Dir einfach die threads in diesem board mal durch?
Leider sind die Infos nämlich ziemlich verstreut.
Aber die meisten Infos dieses Thema betreffend findest Du ,glaub ich, hier in diesem Thread
Tripods - im Kino: Don Murphy News
Auch wenn noch anderer Kruscht mit im Thread steht, der nich so ganz zum Thema gehört. *sfz*
Musst Dich halt durchkämpfen.
*tschakka* Du schaffst das! ;)
:)




Edited By Madame Vichot on 1116016867

_________________
"Sometimes I dream, Will!
I dream of that time before the Tripods!
When men and women were masters of their fate...!
[...]
...do not underestimate the peace of mind, Will!
I shall never have that entirely." *sigh*


Fr Mai 13, 2005 10:39 pm
Profil Website besuchen
Ich bin kurz vor der Weihe
Ich bin kurz vor der Weihe
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 03, 2005 11:05 pm
Beiträge: 23
Beitrag 
kommt ein wenig spät die antwort, wurde aber von einer mail erinnert mal wieder hier rein zu schaun ;)

ja das ist Dr. Phlox, der herrscher der krankenstation :D und ein lustiger geselle
und nein ich war nicht auf der fedcon, aber ich plane nächstes jahr hin zu fahren, manny coto wird kommen und tim brazeal von trekunited ... ich hab schon oft mit im gechattet, kewl ihn mal kennen zu lernen :D
ausserdem will ich rod roddenberry da zu überreden auch zu kommen (mit hilfe von trek united, in einem chat der bald mit ihm statt finden wird)

das sind die 3 die für mich im moment star trek verkörpern, wäre super die mal zu treffen.


so aber wieder BTT

ja naja, wie krieg der welten zeigt kann hollywood auch viel versauen, aber an hand per anhalter durch die galaxis kann man auch sehen das es auch glimpflich ausgehen kann.
hoffen wir mal das beste: das ein film kommt, möglichst lange spielzeit, gut aber unbekannte schauspieler, möglichst an der serie orientiert




Edited By omega79 on 1120607797

_________________
CraftersUnited
Minecraft at its best


Mi Jul 06, 2005 1:02 am
Profil ICQ Website besuchen
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag 
omega79 hat geschrieben:
hoffen wir mal das beste: das ein film kommt, möglichst lange spielzeit, gut aber unbekannte schauspieler, möglichst an der serie orientiert.

Also Don Murphy würde schon gerne auf unbekannte "Talente" nehmen und setzen wollen.

Soviel mir bekannt ist, ist die Vorlage das Buch für ein Drehbuch zum Kinofilm.

Wenn sich Paramount durchsetzen sollte, dann orientieren die sich wohl eher nach Krieg der Welten mit einer Story-Mischung aus der Tripods-Trilogy-Büchern (denke aber ohne das Buch "Die Auskunft ...." wird wohl kaum berücksichtigung finden).

Hm. Allerdings wenn Paramount mit dabei ist von der Partie, vielleicht nehmen die ja auch doch den einen oder anderen bekannten Schauspieler.
Nicht auszuschliessen ist:
Dakota Fanning wurde vertraglich zugesichert, eine "Option auf einen wieteren Film mit Tripods-Maschinen als Story-Thema-Kernpunkt" - ob als Fortsetzung von KdW angedacht - auch ausweitbar auf die Tripods-Trilogy .....




Edited By Eloise on 1166049754

_________________
Tripodische Grüsse


Do Dez 14, 2006 12:41 am
Profil YIM
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 15, 2005 5:27 pm
Beiträge: 2629
Wohnort: Bei Köln
Beitrag Re: wie ausgegoren ist die sache ? - und einige weitere fragen
Eine Fortsetzung von KdW bräuchte ich wirklich nicht.

Aber eine Fortsetzung oder Erneuerung der Tripoden-Geschichte :)


Fr Nov 21, 2008 10:10 pm
Profil
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag Re: wie ausgegoren ist die sache ? - und einige weitere fragen
LouisdeFuines hat geschrieben:
Aber eine Fortsetzung oder Erneuerung der Tripoden-Geschichte :)

Ähm, jetzt musste ich wirklich erstmal über diesen Satz nachdenken ... dennoch ist dies jetzt verwirrend für mich..... :?: :oops:
Wie meinst du denn dies jetzt? :oops:

Eine "eigenständige" Geschichte über die Tripods-Maschinen?
Das wäre mal eine fantastische neue Idee! :P

Aber was meinst du mit "Fortsetzung"?
und was mit "Erneuerung"?

Also so einiges ist wohl inzwischen - was ich zu Paramount überlegte - überholt, denke ich mal.
Dakota Fanning hätte "damals" noch dazu gepasst, wenn man die Tripods-Trilogy direkt innerhalb von 1-2 Jahren gedreht hätte. Inzwischen ist Dakota Fanning auch aus dem Alter heraus, könnte ich mir vorstellen.

Insofern muss ich mich auch in Sachen Drehbuch korrigieren, sorry :oops: :roll:
Natürlich schreiben die Drehbuchautoren (Stuart Hazeldine + auch Alex Proyas) am Drehbuch und kreieren eine "Geschichte".
Bei vielen Filmen haben halt auch teilweise Mitsprache-Einflüsse halt auch die Studios.
Aber ich denke mal hier, das Paramount sich hier nicht (direkt) einmischen wirkd.
Zumal das Drehbuch ja eine "eigenständige Angelegenheit zw. Hazeldine/Proyas und Don Murphy/Susan Montford" zu sein scheint und man die Produzenten und die Auteren allein arbeiten lässt (und sich das Studio raushält womöglich).

Und: Um so mehr Zeit vergeht, umso weniger Einfluss hat es auf Krieg der Welten --->also wird dies nichts miteinander zu tun haben.
(wie heisst es so schön: Aus den Augen, aus dem Sinn - für das Studio also ad acta bzw. "abgeschlossenes Film-Projekt" gewesen)

_________________
Tripodische Grüsse


Fr Nov 21, 2008 11:01 pm
Profil YIM
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 15, 2005 5:27 pm
Beiträge: 2629
Wohnort: Bei Köln
Beitrag Re: wie ausgegoren ist die sache ? - und einige weitere fragen
Ich bräuchte kein KdW-2.
(Am besten noch mit Tom Cruise *augenroll).

Ich fände es cool, wenn es eine Verfilmung der dritten Tripods-Staffel gäbe.
Oder eine längere Neuverfilmung der Serie.

Nachtrag:
Wenn ich "Tripods" schreibe, Eloise, meine ich, wie seit 2005 (und die meisten anderen auch: Die Dreibeinigen Herrscher


So Nov 23, 2008 10:21 pm
Profil
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag Re: wie ausgegoren ist die sache ? - und einige weitere fragen
LouisdeFuines hat geschrieben:

Ich fände es cool, wenn es eine Verfilmung der dritten Tripods-Staffel gäbe.
Oder eine längere Neuverfilmung der Serie.

Danke, jetzt verstehe ich dich. Klar.

Also ich gehe mal davon aus, du meinst jetzt nicht eine 3. Serien-Staffel als "Fortsetzung 20 Jahre später" (also weitere 12 Folgen nach-drehen). :mrgreen: :twisted:
Naja, ok, zumindest "Doctor Who" feiert erfolgreich inzwischen die 3 neue Staffel-Fortsetzung.
Allerdings wurde die Serien-Fortsetzung von "New Adventure of Robin of Sherwood" leider kein Erfolg (obwohl hier auch Orginal-Schauspieler von früher mitspielten).

Klar, gäbe es da auch noch eine mögliche (TV) "Spielfilm"-Version, des 3. Buches "Pool of Fire".

Bei einer (üblichen) Kino(film)-Trilogy müsste es einen 3. Teil geben.
Denn je Buch-Teil müsste es 1 Film geben.

HIer müsste oder könnte es dann so heissen, wie viele Kino-Titel inzwischen so betitelt:
1. Kinofilm: The Tripods - The White Mountain
2. Kinofilm: The Tripods - The City of Gold and Lead
3. Kinofilm: The Tripods - The Pool of Fire

(allerdings würde es wohl einige Jahre dauern, bis man dann das ENDE als Kinofilm zu Gesicht bekommen würde als Verfilmung)

Zitat:
Neuverfilmung der Serie

Ich kann verstehen, wnen man pro Staffel = 1 Kinofilm (haben möchte)
DAs wären dann ca. 12 Folgen als ZUSAMMENFASSUNG in EINEM Kinofilm (von ca. 120-140 Min.)
Klar wären auch 180 Min. pro Staffel schön.

Aber Verfilmungen beruhen - wenn es ein Buch dazu gibt - auf eben diesem ORIGINAL-Büchern.


weitere, eher übliche mögliche Neu-Verfilmung (Version):

Nunja, Don Murphy würde insofern eine "eigen-interpretierte Neu-Verfilmung" des Buch-Stoffes machen.
Er würde quasi die Tripods-Maschinen NEU "zeichnen" (nach seinen Wunsch-Vorstellungen)
oder: er könnte die von Paramount's Spielberg*s Tripods-Maschinen nehmen....
oder: er könnte sich an die Tripods-Maschinen aus der SERIE orientieren

alles möglich - oder eben halt auch nicht.
Die Erwartungen können daher für viele eine leichte Enttäuschung sein. Naja.

Klar, die Bücher werden "NEU" in einer FILM-Version produziert.
oder: man richtet sich (halt) nicht nach der Serie.

Zitat:
Nachtrag:
Wenn ich "Tripods" schreibe, Eloise, meine ich, wie seit 2005 (und die meisten anderen auch: Die Dreibeinigen Herrscher

Ja, klar.
Ich bin nur verwundert gewesen, weil du "TripodEN"
geschrieben hattest.
Das habe ich wohl missverstanden gehabt dann.

Zitat:
Ich bräuchte kein KdW-2.
(Am besten noch mit Tom Cruise *augenroll).

Natürlich brauchst du kein KdW 2 ..... musst es ja nich anschauen. :wink: :mrgreen: :twisted:
Allerdings gibt es eine indirekte Film-Fortsetzung:
Krieg der Welten 2: Die nächste Angriffswelle :mrgreen: :twisted:
hier im "KdW"-Bereich nachzulesen:
viewtopic.php?f=22&t=855
(ist aber nicht weiter wichtig und muss man auch nicht unbedingt sehen)
nur mal neben gesagt haben wollt noch :mrgreen:

_________________
Tripodische Grüsse


So Nov 23, 2008 11:57 pm
Profil YIM
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 15, 2005 5:27 pm
Beiträge: 2629
Wohnort: Bei Köln
Beitrag Re: wie ausgegoren ist die sache ? - und einige weitere fragen
Gut, dann hätten wir die Verständnisprobleme geklärt :)


Mo Nov 24, 2008 3:00 pm
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 12 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de