Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mo Dez 18, 2017 12:57 pm



Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Proyas: Interview 07.08.2008 (1.Infos Film-Inhalt) 
Autor Nachricht
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag Proyas: Interview 07.08.2008 (1.Infos Film-Inhalt)
OK, dies ist nun nicht grad eine "hoch-offizielle" News-Mitteilung. Aber dennoch ein "offizielles Interview" eines renommierten Regisseurs über eine Pressemitteilung durch einen Zeitungs-Artikel:

Alex Proyas "bestätigt" sich als Regisseur!

Alex Proyas gibt ein Interview zum Thema und Stand des Drehbuch-Entwurfes.
(natürlich noch nicht komplett fertig)

Er gibt 1. Infos zum Film - Inhalt bekannt:

http://www.mania.com/mania-exclusive-in ... 86673.html

Anscheinend ist man zufrieden, jetzt ein vernünftiges Drehbuch geschrieben zu haben (zumindest der Anfang wäre gemacht).

Es ist natürlich etwas verwirrend.
Und natürlich wird noch einige Zeit ins Land gehen, bevor es ins Kino kommt.
(ich rechne ja nicht vor 2010 in etwa)

Der Bezug zum 1. Buch als Film ist doch sehr konfus.
Verstehe ich nicht ganz.
Es ist die Rede von nur EINEM Film, aber andererseits will man die Story des 1. Buches so original-getreu im "kompletten" Film umsetzten?
Und der Rest?

Denn es ist ja eigentlich NUR EIN Film geplant

Kann dies einer das englische in ein gut verständliches deutsch übersetzen:


Interview:
Zitat:
Q: Your name has been attached to The Tripods. What's the status on that?

AP: Stuart Hazelton and I are writing it. We would have had a draft by now if it weren't for that pesky writer's strike. Then Knowing got green-lit, so I'm just getting back into it now. We've hashed it out to the point where it's sort of working. The draft isn't finished, but it's working. We've stayed very faithful to the first book, The White Mountains. And the expectation, as it always is, is that maybe we'll do all three . . .

Q: So you're not condensing the three books into one film?

AP: No, no. We're literally just doing The White Mountains. It's embellished a bit. We made Ozymandias more of a character: he doesn't just appear for a bit and then disappear. But the structure is very much intact, it's the quest of the White Mountains.

_________________
Tripodische Grüsse


Zuletzt geändert von Eloise am Mo Feb 02, 2009 12:24 pm, insgesamt 4-mal geändert.



Di Nov 11, 2008 12:50 am
Profil YIM
Online
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 9567
Wohnort: Hechingen
Beitrag Re: Alex Proyas=Regisseur Interview:Drehbuch/1.Info Film-Inhalt
das liest sich eher so, als hätte der keinen plan, was er da gerade in ein drehbuch "verwandelt"... aber ich hab von den amis auch nix anderes erwartet.

auch wenn ich die sache nicht madig machen will, meine meinung zum thema "amis und tripods" ist hinlänglich bekannt und wird von vielen fans genau so gesehen. die amis sollten die finger von einer europäischen story, die auch noch so tiefgreifend in die geschichte zw. UK, DE und FR greift. und wenn ich diese paar zeilen lese, unterstützt das meine meinung die ich vorher schon hatte, noch mehr.

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


Di Nov 11, 2008 1:03 am
Profil Website besuchen
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag Re: Alex Proyas=Regisseur Interview:Drehbuch/1.Info Film-Inhalt
Spielt du jetzt auf den Tripods aus "Krieg der Welten" an? *grins*
Naja, ist halt auch Geschmackssache.

Andererseits sollte man die Erwartungen nicht in den Erinnerungen an die Tripods-Serie zu sehr setzen.
Dadurch wird man halt leider nur noch mehr enttäuscht.

Wenn aktuell (also seit 2005) halt jetzt "neue Kino"-Versionen geplant sind, kann man halt dies nicht mit dem "Charme und Flair einer älteren Serie" vergleichen.
Man kann zwar träumen, das der "Charme, Geist und Seele der Original-Serie" kaum sich in einen neue Film-Umsetzung rüberbringen lässt.

Naja, wir müssen halt jetzt, da wir es uns ja so wünschen, halt offen für Überraschungen sein.
Die Hoffnungen und Erwartungen einfach nicht zu hoch stecken.
Hauptsache, wir können auf einen neue Film-Umsetzung hoffen.
Das steigert den HYPE der Tripids im allgemeinen - wieder bei der Öffentlichkeit an.

_________________
Tripodische Grüsse


Di Nov 11, 2008 1:14 am
Profil YIM
Online
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 9567
Wohnort: Hechingen
Beitrag Re: Alex Proyas=Regisseur Interview:Drehbuch/1.Info Film-Inhalt
nein, ich spreche niemals über KdW, weil das für mich keinerlei relevanz hat.
aber wieso sollte ich bitte den amis zutrauen, das sie auch nur für 5mark verstehen, wieso die story auf der kooperation zw DE, FR und UK basiert... die haben nochnichtmal ihre eigenen "geschichtsverarbeitenden" filme im griff. was die amis mit ihren geschichten machen, ist mir ansich egal.
jedoch hätte man niemals zulassen sollen, das die geschichte an die amis verkauft wird. denen fehlt einfach das herzblut für soetwas. das sieht man auch in den zeilen, die du gequoted hast.

das beste "gegenbeispiel" sind die hörbücher. diese wurden mit soviel liebe und verständnis umgesetzt, wie schon lange nichtmehr etwas umgesetz wurde. der grund liegt einfach daran, das alle die dort mitgearbeitet haben (der komplette verlag, der leser, usw) ein persönliches interesse und ihre persönlichen kenntnisse eingebracht haben, genauso wie der wunsch "als fan", das es genau so wird, das es die fans lieben. und jeder der die hb kennt, kann dies wohl nur bestätigen.
und genau das, können die amis nicht, weil sie weder FR, noch UK oder DE sind.

das wäre das gleiche, wie wenn die polen einen epos drehen, als die amis die indianer abgeschlachtet haben oder die neger versklavt haben. die würden hier anders rangehen, wie die amis selber. einerseits weil die sichtweise der polen wohl anders ist und andererseits, weil die polen davon keine ahnung haben und damit "direkt" leben müssen.

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


Di Nov 11, 2008 1:21 am
Profil Website besuchen
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag Re: Alex Proyas=Regisseur Interview:Drehbuch/1.Info Film-Inhalt
Huch, ist ja interessant:
Jetzt haben wir eine "LÄNDER-fachbezogene Diskussions-Begründung" 8)

Nur verstehe ich nicht: Was hat nun Polen's Geschichte mit den USA zu tun? :?:

Klar, hat eigentlich jedes Land seine eigene Geschichte zu Verarbeiten.
(meist im Hintergrund der Köpfe verankert noch)

England hat doch auch die Viktorianische Zeit im Buch von H.G. Wells "Krieg der Welten" (War of the Worlds) versucht zu verarbeiten.
Die Kolonialzeiten ..... usw.

Und diesbeüglich hat doch auch England die Rechte an dem Kinofilm einer weiteren USA-Studio-Firmen namens The Asylum - ganz zu schweigen an Paramounth und den 3. Film an Pendragon Pictures verteilt freigegeben.
Der "Pendragon Pictures"-Film "H. G. Wells War of the Worlds" mit den 180 Min.-Fassungs-Film wurde ja auch sogar IN ENGLAND teilweise gedreht.
Aber naja, trotzdem wurde das mit dem Original-Schauplätzen in England nicht gewürdigt von den Film-Zuschauern.
Naja. Eigentlich schade.
An der Atmosphäre der (Original)Schauplätze kann es dann aber auch nicht gelegen haben.

Warum hängen sich alle dann an der 2. Rangingen Technik auf, nur weil man nicht die teure Millionen-Technik bei einem kleinen Budget verwenden kann?

_________________
Tripodische Grüsse


Di Nov 11, 2008 3:53 pm
Profil YIM
Online
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 9567
Wohnort: Hechingen
Beitrag Re: Alex Proyas=Regisseur Interview:Drehbuch/1.Info Film-Inhalt
"polen" war nur ein beispiel. hätte da auch afrika, italien oder sonstwen nehmen können.

weiterhin möchte ich darauf hinweisen, das dies KEIN wotw forum ist und deine ständigen vergleiche mit wotw sind ABSOLUT_UNANGEBRACHT.

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


Di Nov 11, 2008 3:58 pm
Profil Website besuchen
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag Re: Alex Proyas=Regisseur Interview:Drehbuch/1.Info Film-Inhalt
ah, ok, Mailhunter

War keine Absicht mit WotW grad, sorry.
WotW war jetzt nur als Vergleichs-Beispiel genommen, weil es hier um eine "England-Geschichte" im Buch ging, der dann ja in den USA verfilmt wurde.
(weil wir halt grad beispiel-haft eine Länder-Diskussion führten)
Es war keine Anspielung auf den Film und keine Lobpreisung.

So wie du Polen als Beispiel genommen hattest, hatte ich jetzt eben England genommen mit der Buch-Geschichte, die eben in England spielte bzw. als Roman-Geschichte herhielt.

ein weiteres Beispiel könnte sein:
Wobei ja Afrika schon eher einen Bezug zur USA hat (Afro-Amerikaner).
Als Beispiel gibts ja den Film "Amistad", wo die Afrikaner ja in die USA emigrieren wollten.
Das hat natürlich eher einen geschichtlichen Bezug, weil es ja hier auch Rassen-Konflikte gibt, und auch heute noch ein Teil der Menschen in Texas, Luisiana, Virginia die "Schwarzen" ja nicht akzeptieren (lt. den Politik-Diskussionen in den letzten Wochen wurde dies gesagt, zur Wahl von Barack Obama).

Aber anscheinend bin ich jetzt etwas off-topic geworden. Sorry

_________________
Tripodische Grüsse


Zuletzt geändert von Eloise am Di Nov 11, 2008 4:46 pm, insgesamt 2-mal geändert.



Di Nov 11, 2008 4:08 pm
Profil YIM
Beitrag Re: Alex Proyas=Regisseur Interview:Drehbuch/1.Info Film-Inhalt
Also du schreibst ja eine schöne gequirlte Scheiße zusammen! Eloise, entschuldige das bitte, aber auch die Tripods spielen ganz zu Beginn in England (Serie und Buch) und wie du dem Tread Titel entnehmen könntest, geht es hier ausschließlich um den (geplanten) Tripods Film und nicht um wotw, dafür gibts es einen Extra Unterforum...

Mein Standpunkt zum (geplanten) Tripods-Film, auch wenn ich das Interview nicht(!) gelesen habe, nochmals: Ich, und ich spreche hier nur für mich allein, glaube nicht, das es der SF-Überhit wird, den ich mir vorstelle, allein weil schon die Amerikaner die Rechte daran bekommen haben UND weil Alex Proyas, so unverbraucht er auch als Regisseur auch sein mag, nur ein beinahe reiner Musikvideo-Regisseur ist..., das einzige was ich von ihm kenne als Film ist "The Crow - Die Krähe".

Den fand ich zwar von der Idee her gut, aber imo ging da ewig nix los.

Außerdem war der vergleich mit Polen doch eigentlich unmißverständlich vom mailhunter dargestellt, also zumindest ich habe ihn verstanden und das möchte schonmal was heißen...!


Di Nov 11, 2008 4:22 pm
Ich bin Beanpole's Freund
Ich bin Beanpole's Freund
Benutzeravatar

Registriert: Sa Aug 23, 2008 3:40 pm
Beiträge: 244
Beitrag Re: Alex Proyas=Regisseur Interview:Drehbuch/1.Info Film-Inhalt
So!!

*pause mach* *Kopf schüttel*

Natürlich wird der Film sollte er denn je fertig werden ein anderes Flair haben...... Schade, aber da führt wohl kein Weg dran vorbei.

Die Zeiten sind anders....
Amerikaner keine Briten..... etc. (bla bla... und so weiter.....)

Das er wirklich toll wird, glaub ich auch nicht. Aber vielleicht überraschen sie uns ja positiv?

Jetzt kriegt euch mal wieder ein, es bringt doch nix sich jetzt wegen ungelegter Eier anzuzicken. Wir können an diesem Film ja eh nix ändern.
Aber vielleicht gibts ja mal nen Fanfilm mit Charme *g*

Abgesehen davon freu ich mich auf die DVD und das Spiel. (und nein, das ist kein Start einer neuen Diskussion für einen anderen Thread. Dies ist eine Schlußbemerkung dieses Posts. ;) )


Di Nov 11, 2008 8:27 pm
Profil
Ich bin auf dem Weg in die goldene Stadt
Ich bin auf dem Weg in die goldene Stadt
Benutzeravatar

Registriert: Mi Aug 29, 2007 9:30 am
Beiträge: 1164
Wohnort: im Sherwood Forest
Beitrag Re: Alex Proyas=Regisseur Interview:Drehbuch/1.Info Film-Inhalt
Also im Interview wird ja gesagt dass sie zunächst das erste Buch verfilmen, und dass sie sich ziemloich genau an die Vorgabe halten wollen? Und dass Ozymandias' Charakter mehr in den Vordergrund rückt. Das hört sich für mich recht gut an. Zumal ich von Proyas wegen The Crow und Dark City eine recht gute Meinung habe. Er ist eigentlich nicht der typische Hollywood-Regisseur :roll:

_________________
Strength & Honor

Peaceful Village 2089 A.D. | Die Flucht beginnt...


Do Nov 13, 2008 8:15 pm
Profil Website besuchen
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag Re: Alex Proyas=Regisseur Interview:Drehbuch/1.Info Film-Inhalt
Dinjai hat geschrieben:
Also im Interview wird ja gesagt dass sie zunächst das erste Buch verfilmen, und dass sie sich ziemloich genau an die Vorgabe halten wollen? Und dass Ozymandias' Charakter mehr in den Vordergrund rückt. Das hört sich für mich recht gut an. Zumal ich von Proyas wegen The Crow und Dark City eine recht gute Meinung habe. Er ist eigentlich nicht der typische Hollywood-Regisseur :roll:

oh, danke für den "Einblick" der Übersetzung-Zusammenfassung.

Ja, stimmt. Irgendwie hört sich das so an, als ob die sich nur die Geschichte des 1. Buches versuchen zu verfilmen.
Daher bin ich ja so verwundert, erstaunt und vor allem verwirrt, weil es doch hiess, das es nur einen einzigen kompletten Kinofilm geben soll.

Man geht ja quasi NOCH GENAUER als im Buch anscheinend auf den Charakter des Reisenden Ozymandias ein. :shock:
Das heisst, man sucht wohl bzw. benötigt wohl auch einen 4. Haupt-Schauspieler, der wohl etwas der "älteren Riege" angehört (wie z.b. George Clooney wurde da passen, oder?)
Natürlich muss man wohl auch die "3 jüngeren Schauspieler" noch suchen bzw. entdecken.
Da wüsste ich im Moment noch gar keine Jung-Schauspieler?

Allen Anschein schafft man es wohl nur, das Haupt-Augenmerk bzw. den Grossteil der Story auf das 1. Buch zu "beschränken".
So ganz komm ich dann story-technisch nicht verständlich weiter?
Was wird denn dann aus den 2 anderen Büchern?
3 Filmen kann ich mir im Moment gar nicht vorstellen, das müssten ja im Stile von "Fortsetzungen" geplant werden.
Ein kostengünstigers Beispiel wäre allerdings "Herr der Ringe" (am Stück gedreht im günstigeren Land Neuseelands)


mailhunter hat geschrieben:
jedoch hätte man niemals zulassen sollen, das die geschichte an die amis verkauft wird. denen fehlt einfach das herzblut für soetwas. das sieht man auch in den zeilen, die du gequoted hast.

.

Was sieht man in meinem "gequoted"em?
Ich habe lediglich die Antwort-Aussagen zum Thema Tripods hier reingesetzt.

Auf eins möchte ich aber trotzdem gerne noch hinweisen (zum besseren Verständis hoffe ich mal):
Die Rechte wurden 1997 bzw. 1998 an einen LIEBHABER der Tripods-BÜCHER + SERIE verkauft. Don Murphy ist selbst ein eingefleischter Tripods-Fan und liebt die Tripods genauso wie wir alle Tripods-Fans und ist fasziniert seit seiner Kindheit von den Dreibeinern! Don Murphy hatte mir das mal gemailt. Es war seit seiner Kindheit sein Traum, die Tripods im Kino zu sehen. Und dies hat er auf jedenfall vor. Es ist halt nur eine Frage der Zeit. Aber er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht seit der Ausstrahlung der Serie bzw. seitdem er Film-Produzent wurde (bzw. gelernt hatte an der Uni).
Ich kann mir gut vorstellen, das es in seinem Sinne ist, die Atmosphäre, die er als Kind beim Leser der Bücher empfunden hatte, in einem Film nachzuempfinden zu wünschen (wie es sein Traum war und ist).
Daher wird er wohl seine Kindheitserinnerungs-Vorstellungen wohl auch an die Drehbuchautoren wunschgemäss absprechen.
Klar, ist es in der Vorstellungskraft auch der Autoren, wie sie denken und die Werte empfinden.

Drehbuchautor Stuart Hazeldine wohnt übrigens in LONDON und ist somit: ENGLÄNDER.
Alex Proyas ist übrigens KEIN Amerikaner, sondern AUSTRALIER. *grins*
(soviel zur "Amerikanisierung" ...... !)

Hier noch einen Link, was die Quelle der Rechte angeht:
http://www.gnelson.demon.co.uk/tripage/film.html

_________________
Tripodische Grüsse


Zuletzt geändert von Eloise am So Nov 16, 2008 12:22 am, insgesamt 1-mal geändert.



Sa Nov 15, 2008 12:34 am
Profil YIM
Online
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 9567
Wohnort: Hechingen
Beitrag Re: Alex Proyas=Regisseur Interview:Drehbuch/1.Info Film-Inhalt
Eloise hat geschrieben:
(...)
Hier noch einen Link, was die Quelle der Rechte angeht:
http://www.gnelson.demon.co.uk/tripage/film.html


diese infos sind von 1994...

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


Sa Nov 15, 2008 1:03 am
Profil Website besuchen
Beitrag Re: Alex Proyas=Regisseur Interview:Drehbuch/1.Info Film-Inhalt
mailhunter hat geschrieben:
Eloise hat geschrieben:
(...)
Hier noch einen Link, was die Quelle der Rechte angeht:
http://www.gnelson.demon.co.uk/tripage/film.html


diese infos sind von 1994...



Sehr aktuell... :roll:


Sa Nov 15, 2008 12:11 pm
Ich bin auf dem Weg in die goldene Stadt
Ich bin auf dem Weg in die goldene Stadt
Benutzeravatar

Registriert: Mi Aug 29, 2007 9:30 am
Beiträge: 1164
Wohnort: im Sherwood Forest
Beitrag Re: Alex Proyas=Regisseur Interview:Drehbuch/1.Info Film-Inhalt
Aus dem Interview geht ja eigentlich auch hervor dass sie erstmal das erste Buch verfilmen wollen, wenn die Verfilmung erfolgreich ist wird dann an Fortsetzungen gedacht, so wie das vor HDR eigentlich auch die Regel war...

_________________
Strength & Honor

Peaceful Village 2089 A.D. | Die Flucht beginnt...


Sa Nov 15, 2008 2:58 pm
Profil Website besuchen
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag Re: Alex Proyas=Regisseur Interview:Drehbuch/1.Info Film-Inhalt
mailhunter hat geschrieben:
Eloise hat geschrieben:
(...)
Hier noch einen Link, was die Quelle der Rechte angeht:
http://www.gnelson.demon.co.uk/tripage/film.html


diese infos sind von 1994...

Also von 1994 kann es eigentlich nicht sein, denn es ist ja auch SCHON die Rede von
1998 + 1999 ! :mrgreen:
Also die "Geschehnisse von 1998" - sonst hätte man ja schon eine "Vorhersage" gemacht. :wink:
(wenn ihr versteht, was ich meine: denn man ja ja nicht schon im Jahre 1994 darüber sprechen, was erst 4 Jahre später passieren wird)

Klar, sind das jetzt "ältere Angaben".
Aber die Rechte sind seither wirklich bei Don Murphy geblieben. Er ist der Haupt-Rechte-Inhaber.
Ausserdem steht ja dort: "ERST 1998 sind die Rechte in die USA verkauft worden."
Er hatte damals nur Disney angesprochen, ob sie als grosse Kino-Studion für die Tripods zu gewinnen.
Von daher kann die Angabe, das Disney die Recht im Jahre 1987 bekommen hätte, nicht richtig sein.
Und im Moment sind wir ja ausserdem nicht mehr bei Disney, sondern beim Studio Paramount gelandet. :mrgreen:

Dinjai hat geschrieben:
Aus dem Interview geht ja eigentlich auch hervor dass sie erstmal das erste Buch verfilmen wollen, wenn die Verfilmung erfolgreich ist wird dann an Fortsetzungen gedacht, so wie das vor HDR eigentlich auch die Regel war...

Nunja, könnte möglich sein, das es als "ein Film mit Option auf 1-2 weitere Filme" angedacht sein könnte. Hm.
Das würde sich dann halt allerdings über viele Jahre hinziehen.....

Es hätte ja sein können, das alle 3 Bücher in einem Komplett-Film gedreht werden. Und das man halt das Augenmerk auf den ANFANG legt (also das 1. Buch) und die 2. Hälfte des Films dann für die Bücher 2+3 eingeflochten werden. Das wäre natürlich auch etwas unausgewogen. Naja.
Im Moment ist dies halt etwas unglücklich ausgedrückt.
Es sei denn, das sie "nur" das 1/3 des Films meinen pro Buch.
Dann würde es (wieder) passen.

HDR wurde doch am Stück komplett GLEICHZEITIG gedreht (alles zusammen innerhalb von 18 Monaten, wenn ich mich erinnere)
Star Wars 1-3, Matrix 1-3 wurden z.b. "nach-einander" gedreht. Auch "Dragonball 1-3" wird ja als nacheinander-Fortsetzung gedreht (rro Jahr 1 Film)

_________________
Tripodische Grüsse


Sa Nov 15, 2008 5:43 pm
Profil YIM
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de