Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mo Dez 18, 2017 4:50 pm



Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Produzentin: Susan Montford Interview 
Autor Nachricht
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
MMFan hat geschrieben:
Ordenewitz hat geschrieben:
Hört doch auf. Ihr könnt mir doch nix vormachen.

Mailhunter und Eloise sind ein und dieselbe Person.
Gerade hat sich MH ausgeloggt und sofort ist Eloise an Board. Zufälle gibst nicht.

Kommt, einen ungeweihten Fuchs wie mich könnt ihr doch nicht verarschen!


Ja, einmal geweiht und einmal ungeweiht, Rofl! :mrgreen:

Das ganze könnte echt witzig sein .......
(jaja, ich hab es ((leider)) auch mitbekommen, das Mailhunter immer sich dann ein/ausloggt, wenn ich komme und gehe..... hm...... naja, kann man nichts machen .... oder kann auch Zufall sein?)

wenn das ganze nicht so traurig und ernst wäre:

Ich würde mich echt wünschen, wenn ihr euch an einer themenbezogenen Diskussion austauschen könntet und eure Gedanken und Meinungen zum Kinofilm, Drehbuch ist fertig, usw. äussern könntet oder würdet?

(stattdessen immer zu antworten, das man mit meiner Schreibweise nicht klar kommt, verstehe ich natürlich auch, aber versucht es einfach zu ignorieren, und versucht einfach euch zum THEMEN-Inhalt des Threads" euch zu äussern ..... wäre eine liebe Bitte .... denn ich will bzw. wollte nur versuchen, eine Start-Hilfe zum Thema zum diskutieren zu geben)

Ein wenig macht mich das traurig, das so viele (mit)lesen, ja ich sehe viele online (manchmal sogar 3-6 Stück gleichzeitig erstaunlicherweise), und doch schreibt keiner (und ich hoffe es liegt nicht nur daran, das viele wohl schreibfaul sind). Eine kurze Antwort würde doch auch ausreichen!
(ich bin halt eben so, das ich so viel schreibe, lasst euch dran nicht aufhängen , bitte)

Sollen den wirklich LouisdeFuinies (lieben Dank) und ich alleine uns hier unterhalten?
Auf dauer sähe das sehr merkwürdig aus (könnte ich mir vorstellen) und wer weiss, wie die Öffentlichkeit das dann (später) sieht und denkt, das sich wirklich nur ZWEI FANS ! dafür interessieren?

Ich hoffe wirklich, das Interesse am Kinofilm besteht?
Oder warum?

Es wäre sehr lieb von euch, wenn ihr auch mal eure Gedanken äussern würdet ..... ?

MMFan,
ich hatte dir doch auch Fragen gestellt. Ich hoffe, du kannst mir hier oder per PM antworten?
Das wäre lieb. Danke

_________________
Tripodische Grüsse


Di Nov 25, 2008 6:46 pm
Profil YIM
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 12, 2005 9:23 pm
Beiträge: 3459
Wohnort: Saarland
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
@ Eloise

kann dich da verstehen. Ich gebe zu, dass ich lieber lese als schreibe.

_________________
Woe to you, Oh Earth and Sea, for the Devil sends the
beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number is Six hundred and
sixty six.


Di Nov 25, 2008 7:14 pm
Profil Website besuchen
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
Ist es denn SO schwierig, mal einen Satz seiner Meinung/Gedanken zu einem Thema (egal welches Thema jetzt) zu sagen?
(wird das nicht langweilig mit der Zeit, wenn man ständig reinschaut und es sich nichts tut bzw. nichts neues zum lesen gibt?)

z.b. was zum Kinofilm?
Kein Interesse?

_________________
Tripodische Grüsse


Di Nov 25, 2008 7:38 pm
Profil YIM
Ich bin kurz vor der Weihe
Ich bin kurz vor der Weihe
Benutzeravatar

Registriert: So Nov 16, 2008 2:57 am
Beiträge: 21
Wohnort: Am Alpenrand (Weisse Berge)
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
Ich bin schon gespannt auf den Film. Egal ob gut oder schlecht es wird dann ne Menge zu diskutieren geben. Die einzige Sorge die ich da noch habe: Mal angenommen es wird ein wahnsinns Knaller. Dann bleibt zu hoffen das es nicht wie bei Herr der Ringe läuft. Da wurde man früher belächelt wenn man sowas gelesen hat und auf einmal schiesen die "Experten" aus dem Boden. Jeder ist ein riesen Fan kennt aber nur den Film.
Es kann natürlich auch sein das viele dann die Serie und die Bücher dahinter kennenlernen wollen und das das ganze für guten Absatz sorgt.
Mal sehen was davon passiert.


Mi Nov 26, 2008 1:30 pm
Profil
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 12, 2005 9:23 pm
Beiträge: 3459
Wohnort: Saarland
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
Vor allem tritt dann irgendwann eine Übersättigung ein.
Herr der Ringe war früher mehr ein Szeneding, etwas bekannter als die Tripods.
Heute kennt es jeder, es läuft auch ständig im Fernsehen und überall gibt es Merchandisingprodukte zu kaufen.

Irgendwie finde ich es schön, dass es bei den Tripods (noch) genau so ist wie damals bei HdR.

Schizofrenerweise freue ich mich trotzdem auf eine mögliche Verfilmung..was möglicherweise daran liegt, dass der 3.Teil nie verfilmt wurde.

_________________
Woe to you, Oh Earth and Sea, for the Devil sends the
beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number is Six hundred and
sixty six.


Mi Nov 26, 2008 2:20 pm
Profil Website besuchen
Ich bin kurz vor der Weihe
Ich bin kurz vor der Weihe
Benutzeravatar

Registriert: So Nov 16, 2008 2:57 am
Beiträge: 21
Wohnort: Am Alpenrand (Weisse Berge)
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
Ich wurde da gestern auf ein ganz anderes Problem das entstehen könnte angesprochen. Das ganze könnte aufgrund der "wahnsinnigen Kreativität" der Macher des Films Krieg der Welten auf die breite Masse wie eine billige Kopie dieses Films aussehen. Oder sie verwechseln die Storys am Ende auch noch. Dann steht man am Ende da und muß jedem Erklären warum das nix damit zu tun hat.


Do Nov 27, 2008 10:51 pm
Profil
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
metaldefender77 hat geschrieben:
Ich bin schon gespannt auf den Film. Egal ob gut oder schlecht es wird dann ne Menge zu diskutieren geben. Die einzige Sorge die ich da noch habe: Mal angenommen es wird ein wahnsinns Knaller. Dann bleibt zu hoffen das es nicht wie bei Herr der Ringe läuft. Da wurde man früher belächelt wenn man sowas gelesen hat und auf einmal schiesen die "Experten" aus dem Boden. Jeder ist ein riesen Fan kennt aber nur den Film.
Es kann natürlich auch sein das viele dann die Serie und die Bücher dahinter kennenlernen wollen und das das ganze für guten Absatz sorgt.
Mal sehen was davon passiert.

Metaldefender77,
ich freue mich, das du dich für den Kinofilm so intesiv interessierst und auch rege hier (mit mir - und hoffentlich auch bald anderen) diskutierst.
Freue mich jetzt auf weiteren Postings hier .... (auch von anderen)

Ja, und ich hoffe das fleissig diskutiert wird!!! Das wäre mein grösster Wunsch, das man sich traut zu posten (ohne auf meinen komischen Schreibstil zu achten).

Naja, "Experten" dürfen sie von mir aus sein, solange sie hier fleissig mit-schreiben - Freue mich auf alles, was geschriebne wird !!!!

Ja, Der VERKAUF von den BÜCHERN, HÖRBÜCHERN (evtl. Buch 0 dann hoffen können) oder Franchise und Merchandising oder noch besser
die DEUTSCHEN und ENGLISCHEN SERIEN-DVDs könnn damit angekurppelt werden !!!!!!!!

"Herr Der Ringe" passt irgendwie als Vergleich nicht so ganz.
Das war war zwar auch eine Bücher-Trilogy, aber die Drehbarbeiten fanden am STÜCK statt.
Bei den Tripods wird wohl eher eine "FORTZSETZUNG" der Dreharbeiten - die sich über VIELE JAHRE hinziehen wird/könnte.
Ausserdem wird es wohl eher eine düstere, spannende bedrohliche Atmosphäre und somit eher kein Familien-Kinder-Film, sondern eher ab 12 Jahren.
Ähnlich eher wie bei den BÜCHERN von "Chroniken von Narnia" oder "Harry Potter", usw. die ja auch erst so nach und nach als Fortsetzungen verfilmt wurden.
Franchise und Merchendising hatten diese FILME ja auch, ganz zu schweigen von STAR WARS, STAR TREK - Fortsetzungs-Kinofilmen, usw.

metaldefender77 hat geschrieben:
Ich wurde da gestern auf ein ganz anderes Problem das entstehen könnte angesprochen. Das ganze könnte aufgrund der "wahnsinnigen Kreativität" der Macher des Films Krieg der Welten auf die breite Masse wie eine billige Kopie dieses Films aussehen. Oder sie verwechseln die Storys am Ende auch noch. Dann steht man am Ende da und muß jedem Erklären warum das nix damit zu tun hat.

"Tripods" ist ja eigentlich (auch wenn es viele nicht wahrnehmen möchten der Tripods-Serien-Fans),
JA eine INOFFIZIELLE FORTSETZUNG zum Roman von H.G. Wells "Krieg der Welten". ALLE Fans, die sich länger mit den Tripods beschäftigen, haben bestimmt mal irgendwo gelesen, das John Christopher aus dem ROMAN GEKLAUT hatte. :mrgreen:
(von daher finde ich das nicht allzu tragisch eigentlich, zumindest sehe ICH das nicht so eng, da ich alle Arten von DREIBEINER-MASCHINEN liebe 8) )

Krieg der Welten ist schon wieder viele Jahre her (bis die Tripods in die Kinos kommen) :mrgreen:
Da besteht wohl weniger Verwechslung. Mag sein, weil Paramount Pictures ja beide Kino-Projekte "unter sich hat", das da mögliche "weiterführnde Gedanken" aufkommen (wie wir ja schon im "Aktuelles zum Kinofilm?"-Thread) mal andiskutiert hatten. Sei es als "Fortsetzung" zum Spielberg-Film, wobei man natürlich die GLEICHEN Tripods-MASCHINEN dann nehmen müsste! (eigentich hätte ich ja nichts dagegen).
Aber Don Murphy kann und wird wohl sein eigenes Projekt "durchzuziehen" und EIGENE Tripods-MASCHINEN kreieren wollen (was er ja zur Zeit damit beschäftigt ist!).
Paramount mag wohl ihre Gründe haben, warum sie DIESES "Don Murphy-Tripods-Kino-Projekt" zugesagt haben, lassen Don Murphy aber die Freiheiten zur Gestaltung und Story.
Alex Proyas war ja auch sehr begeistert von den Tripods-Büchern, und hat da ja auch "Fürsprache" bei Paramount gemacht, da Alex Proyas ja einige Projekte mit Paramount zusammen abgeschlossen hat und noch Verträge mit weiteren Projekten laufen.

Ordenewitz hat geschrieben:
Vor allem tritt dann irgendwann eine Übersättigung ein.
Herr der Ringe war früher mehr ein Szeneding, etwas bekannter als die Tripods.
Heute kennt es jeder, es läuft auch ständig im Fernsehen und überall gibt es Merchandisingprodukte zu kaufen.

Irgendwie finde ich es schön, dass es bei den Tripods (noch) genau so ist wie damals bei HdR.

Schizofrenerweise freue ich mich trotzdem auf eine mögliche Verfilmung..was möglicherweise daran liegt, dass der 3.Teil nie verfilmt wurde.

Ich hätte nichts gegen eine Übersättigung.
So können nur die Tripods BERÜHMT werden !!!! :mrgreen:

Ich hätte auch nichts gegen Tripods-MODELLE oder Spielzeug. 8)

TRIPODS im TV - sowohl die SERIE als WIEDERHOLUNG (wäre ja möglich)
oder das der Kinofilm öfters im Fernsehen läuft,
damit es auch JEDER MENSCH (weltweit) mitbekommt und auch der BEGRIFF sozusagen dann zum Allgemeinbekanntheits-Gut gelangt (und nicht nur in einer bestimmten eingeschränkten Zielgruppe, die die Serie zufällig in den 1980ern gesehen haben).

Ich wusste gar nicht, das die Tripods so bekannt sind in der Szene?

Genauso wie bei "Herr der Ringe"?
Meinst du jetzt wohl "lieber einen kleinen Fankreis" , anstatt das die ganze Welt drüber spricht, wer die Tripods nun sind und davon informiert werden könnten?
Ich sehe das eher wie bei "Transformers".
Die hatten doch auch ihren "eigene kleine Fangemeinde".
Und nun weiss jeder, wer oder was sind "Transformers".... :mrgreen:

Natürlich waren es der Zeitgeist und der Charme der früheren Zeiten (auch was die Technik anging).
Und da ist es halt so wie ein "Schwärmen über alte Zeiten", die man mit Gleichgesinnten der Zeit teilen kann.

Nunja, wenn du auf einen 3. Buch-Verfilmung hoffst ....
so müsstest du wohl noch viele viele weitere Jahre warten und dich gedulden.
Ich kann mir nicht vorstellen, das die "kleine Produktionsfirma" von Don Murphy die Mittel dazu hat, jährlich so ein grosses Kino-Projekt finanzieren zu können.
Don Murphy muss mind. 1-2 weitere andere Filme produzieren, um evtl. alle 2 Jahr eine Tripods-Fortsetzung fianzieren zu können (und auch andere Projekte müssen ja laufen, für die Don Murphy vertraglich verpflichtet wurde).

_________________
Tripodische Grüsse


Zuletzt geändert von Eloise am Fr Nov 28, 2008 7:07 pm, insgesamt 2-mal geändert.



Do Nov 27, 2008 11:32 pm
Profil YIM
Ich bin Beanpole's Freund
Ich bin Beanpole's Freund
Benutzeravatar

Registriert: Sa Aug 23, 2008 3:40 pm
Beiträge: 244
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
Weil das zootleboot a tsutsutsu zum spiwis geworden war. Deshalb war es nicht möglich, das izdool zum shuchutu zu bekommen.

....dass das pooshlu strooglglooped hatte.










































































........ob wir die Sprache der Meister auch im Kinofilm hören werden?


Sa Nov 29, 2008 9:06 pm
Profil
Cognosc
Cognosc
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 04, 2006 9:07 pm
Beiträge: 260
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
hi,

ich freue mich auch auf einen tripods film!
da wir das eh nicht beeinflussen können was der regisseur da so treibt bleibt nur die hoffnung dass aus dem projekt was wird und dass die story wie wir sie kennen zumindest einigermassen erkennbar ist ;)

und eloise:
gibt es einen unterschied zwischen 'inoffizieller fortsetzung' und 'durch die dreibeiner aus kdw inspiriert'?

vielleicht können wir ja doch etwas beeinflussen:
wir könnten ja mal hier eine liste erstellen für den regisseur ;)
was sollte im film sein
was sollte er aus sicht der fans nicht machen
welche schauspieler sollten mitspielen
welche auf keinen fall ;)

und dann müsste das nur noch jemand weiterleiten an die entsprechenden stellen, eloise scheint da ja kontakte zu haben.

ps: ich mache mir mehr sorgen um die neuromancer verfilmung vom regisseur von britney spears videos ;(

_________________
Möge der Saft[tm] mit euch sein!
Bild


Sa Nov 29, 2008 9:43 pm
Profil Website besuchen
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
Nienna hat geschrieben:
Weil das zootleboot a tsutsutsu zum spiwis geworden war. Deshalb war es nicht möglich, das izdool zum shuchutu zu bekommen.
....dass das pooshlu strooglglooped hatte.

........ob wir die Sprache der Meister auch im Kinofilm hören werde?

Nienna,
ich denke schon, das die "Meister" im Kinofilm dabei sein werden.
(und sich irgendwie "bemerkbar"/hörbar machen und dargestellt werden,
übrigens im "Kampf/Krieg der Welten"-Film von 1953 gabs ja auch so einen "kleinen Alien-Master" :wink: ).
"Cognogs" werden wohl nicht dabei sein, denke ich mal. hm. :oops: :(
Schliesslich will man sich ja auch an die Bücher-Vorlage halten. 8)
(es heisst ja, das man sich an die Bücher hält, nur das der Charakter des Ozymandias eben noch etwas ausgebaut wird..... und ich denke mal, um einen Star-Schauspieler als Zugpferd für den Kinofilm zu haben bzw. damit eben zu werben).

Aber was soll denn dieses "zootel-gebrabbel" auf gut deutsch heissen??? :?: :oops:
*nicht davon versteh und nix damit anfangen kann* :oops:


HubbaZoot hat geschrieben:
hi,
ich freue mich auch auf einen tripods film!
da wir das eh nicht beeinflussen können was der regisseur da so treibt bleibt nur die hoffnung dass aus dem projekt was wird und dass die story wie wir sie kennen zumindest einigermassen erkennbar ist ;)
und eloise:
gibt es einen unterschied zwischen 'inoffizieller fortsetzung' und 'durch die dreibeiner aus kdw inspiriert'?

vielleicht können wir ja doch etwas beeinflussen:
wir könnten ja mal hier eine liste erstellen für den regisseur ;)
was sollte im film sein
was sollte er aus sicht der fans nicht machen
welche schauspieler sollten mitspielen
welche auf keinen fall ;)

und dann müsste das nur noch jemand weiterleiten an die entsprechenden stellen, eloise scheint da ja kontakte zu haben.

Hallo Hubbazoot!

Juhuuu - was für eine Freude, dich endlich auch mal so begeistert schreiben zu sehen. Das ist wohl deine Premiere !!!! *freu* 8)

Also ich mach gerne mit bei deinem Gedanken-Spiel und Idee
(diese Idee wollte ich auch schon vorschlagen für den Alex Proyas-Thread, wegen des Schauspielers des "Ozymandias"..... :wink: )
(ja, ich habe schon sehr lange Kontakt zu Don Murphy, und ich könnte gerne da was "weiterleiten" an Ideen :wink: )

also ...

1. viele,viele Dreibeiner, sämtliche Darsteller aus Bücher (+ gerne Serien-Anteile), alle beschriebenen Schauplätze :)
2. nicht unbedingt "neue Charaktere" hinzu erfinden, keine grossen Änderungen zu den Büchern
3. als Ozymandias = George Clooney, Keannu Reeves, Clive Owen (übrigens Don Murphys Lieblings-Schauspieler)
4. nicht Tom Cruise, nicht Bratt Pitt (zu jung für Ozymandias

hat noch jemand passendere Schauspieler-Ideen?

für die Jugendlichen (Will Parker, Henry Parker, Beanpole, Eloise, Fritz Eger) = kennt jemand junge Talente oder Jung-Schauspieler (evtl. aus TV-US-Serien oder Kino?) .... so ca. 16jährig bis 20jährige ?

Nunja, was das "inoffizielle Fortsetzung" betrifft, so bezog sich das auf die dreibeinigen Trpods-Maschinen. "Krieg der Welten"-Fans von dem Roman empfinden dies schon als eine "Tripods-Fortsetzung" der dreibeinigen Maschinen, nur mit eben einer neuen Idee - die eben dann die Abenteuer von 3 Jugendlichen mit den dreibeingen Tripods-Maschinen erzählt.

_________________
Tripodische Grüsse


So Nov 30, 2008 5:40 am
Profil YIM
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 12, 2005 9:23 pm
Beiträge: 3459
Wohnort: Saarland
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
Eloise hat geschrieben:
3. als Ozymandias = George Clooney, Keannu Reeves


AAAARRRGGHHHH!!!!

_________________
Woe to you, Oh Earth and Sea, for the Devil sends the
beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number is Six hundred and
sixty six.


So Nov 30, 2008 5:05 pm
Profil Website besuchen
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 9567
Wohnort: Hechingen
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
Eloise hat geschrieben:
(...)
Aber was soll denn dieses "zootel-gebrabbel" auf gut deutsch heissen??? :?: :oops:
*nicht davon versteh und nix damit anfangen kann* :oops:
(...)


<troll_on>
das zeigt einfach mal wieder, das du von der materie "The Tripods" keinen plan hast und nur mit halb-wissen vollgestopft bist. einer der gründe, warum ich mich auf keine "diskussion" oder "gespräch" (zb. PM) mit dir einlasse.

DU HAST KEINEN PLAN!
</troll_off>

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


So Nov 30, 2008 5:09 pm
Profil Website besuchen
Ich bin kurz vor der Weihe
Ich bin kurz vor der Weihe
Benutzeravatar

Registriert: So Nov 16, 2008 2:57 am
Beiträge: 21
Wohnort: Am Alpenrand (Weisse Berge)
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
Jonny Depp könnte ja den verrückten Part von Ozymandias übernehmen. Hehe.
Aber im Ernst mir haben die KDW Dreibeiner überhaupt nicht gefallen. Bißchen anders sollten sie schon sein. Altes Design etwas aufpeppen und besser animieren. Reicht doch schon. Keine Gummischläuche als Beine.
Ein Roter Dreibeiner hätte ja Hackfleisch aus den KDW Tripoden gemacht.
:) :) :) :)


So Nov 30, 2008 5:31 pm
Profil
Cognosc
Cognosc
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 04, 2006 9:07 pm
Beiträge: 260
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
...ausserdem ist schon "Mars Attacks!" der offizielle inoffizielle nachfolger von "Krieg der Welten"
;-)

aliens vom mars landen auf der erde mähen alles nieder und können erst am ende des films nur duch etwas was keiner vermutet getötet werden.

*AWK* *AWK* *ZORRRRRRRRT*

_________________
Möge der Saft[tm] mit euch sein!
Bild


Mo Dez 01, 2008 10:20 pm
Profil Website besuchen
Ich bin Beanpole's Freund
Ich bin Beanpole's Freund
Benutzeravatar

Registriert: Sa Aug 23, 2008 3:40 pm
Beiträge: 244
Beitrag Re: Produzentin: Susan Montford Interview
@Eloise: Das waren Zitate aus Band II.
@HubbaZoot: !keks Hubba Wir reden hier doch gar nicht über ..... K**!

Die Idee mit der Liste finde ich gut. *nick*
Dazu vielleicht später mehr.

Hat schon jemand den Gedanken geäußert, dass der Film dann Ozimandias Vergangenheit beschreiben könnte? Also vor der Story spielt, die wir kennen?


Mo Dez 01, 2008 10:29 pm
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de