Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sa Okt 20, 2018 8:43 am



Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 3 Oskar-Nominierungen für WotW/Krieg der Welten 
Autor Nachricht
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag 
Die Oskar-Nominierungen sind raus:

"Krieg der Welten" hat es geschafft - und hat tatsächlich 3 Nominierungen bekommen können:

1. Special Visual Effects
2. Sound - Bearbeitung (Editing)
3. Sound - Mix

http://www.oscar.com/nominees/films/waroftheworlds.html
http://www.oscar.com/nominees/achievementinsoundeditingnominee2.html
http://www.oscar.com/nominees/achievementinsoundeditingnominee3.html
http://www.oscar.com/nominees/achievementinsoundeditingnominee5.html

Glückwunsch!

Die gleichen Nominierungen hat auch "King Kong" + die "Geisha" (Drama), aber auch einen die Chroniken von Narnia bekommen.
Grosse Hoffnungen, wenn man realistisch ist, dürfte man sich daher eigentlich jetzt keine machen, aber Chancen bestehen trotzdem weiterhin. Und wie heisst es so schön: Die Hoffung stirbt zuletzt.... :evilgrin: :rolleyes:

_________________
Tripodische Grüsse


Di Feb 07, 2006 3:14 am
Profil YIM
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 15, 2005 5:27 pm
Beiträge: 2707
Wohnort: Bei Köln
Beitrag 
Technisch gesehen war der film auch top!

Leider war er inhaltlich sehr schwach (ich denke vor allem an den Billig-Patriotismus von Tom Cruise`s Sohn...)


Di Feb 07, 2006 10:42 am
Profil
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 19, 2004 11:28 pm
Beiträge: 980
Wohnort: Schwabenland
Beitrag 
Ich fand die beiden Kinder einfach nur nervtötend. Sonst würde ich schon sagen, dass die Effekte es verdient hätten....

_________________
Bild
Wills Putze


Di Feb 07, 2006 10:49 am
Profil
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag 
Es werden ja auch nicht alle "Kategorien" bewertet, sondern nur spezifisch intensiv auf die EINZELNEN Kategorien geachtet.
Insofern haben sie Chancen!

Das "Drehbuch" in Sachen "Robbie-Effekt" mit dem Millitär-Heldentum-Patriotismus war und ist übrigens natürlich nicht ausgereift! Und das "Drehbuch" (vom "Inhalt/Story" hat ja seine eigene Kategorie. Und demzufolge hier eigentlich nicht relevant.

Die Kinder haben mit dem Oskar nichts zu tun!
(oder wann gab es den letzten Oscar für ein "Kind/Jugendlichen"? :?: )
Das "Geschrei von Dakota" gehört übrigens MIT zur Story, da dies so vorgeschrieben und beabsichtig wurde, damit die bedrohlichen Situationen auch "hör-technisch" rüberkommen sollten.
Für den einen oder anderen mag es deshalb - weil es eben dem "lauten Sound" angepasst wurde, mit der Zeit auf die Nerven gehen. Wäre "nebensächlicher geschriehen worden, wär die Absicht zur Bedrohung auch gar nicht so rübergekommen und der Film wäre wohl noch langweiliger für einge geworden.
Klar, bei euch ist der Film unten durch, weil es eben bei einigen mit den "Effekt-Absichten" nicht rüberkamen und somit langweilig und nervend mit der Zeit wurde.
Aber ihr wart sicher auch enttäuscht, weil eben das Ende so abrupt kam: Hier wurde aber das Buch-Ende komplett 1:1 übernommen - auch wenn einige das nicht wahrhaben möchten, denke ich mal. :evilgrin:

Aber Absicht war beim Film: "Sound-Mix/Bearbeitung":
- wegen der 1. Begegnung mit den Tripods - Auferstehung aus der Erde - die Bedrohung während des gesamten Films, auch mit dem "Geheul/Gedröhn/Geschrei" der Tripods!
(was eine neue Einführungs-Interpretations-Idee von Spielberg war und somit ein bisschen das Drehbuch durcheinanderkam, weil dies um ursprünglichen Script von David Koepp nicht drin war und neu für Spielberg eingefügt und abgeändert werden musste, somit auch das Drehbuch nicht ganz ausgefeilt wurde mehr).

_________________
Tripodische Grüsse


Di Feb 07, 2006 1:48 pm
Profil YIM
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 19, 2004 11:28 pm
Beiträge: 980
Wohnort: Schwabenland
Beitrag 
Das Geschrei war nicht das schlimmste, sonderen, dass die Kinder so frech und rechthaberisch waren. Zum Glück wird das nicht mitbewertet. Also das mit aus dem Boden kommen war beim ersten Mal Kino schauen Hammergeil.... O.O Wir werden bald sehen... ich werds mir auf alle Fälle anschauen, da ich die letzten Jahre immer die Verleihung angeschaut hab!

_________________
Bild
Wills Putze


Di Feb 07, 2006 9:30 pm
Profil
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 15, 2005 5:27 pm
Beiträge: 2707
Wohnort: Bei Köln
Beitrag 
Das Ende war dem Buch tatsächlich sehr ähnlich, da gibts keinen Reibungspunkt.

@Drehbuch:
ich finde das schon sehr relevant. Denn gerade ein gutes Drehbuch macht einen Film erst zu einem Klassiker oder eben nicht.

Aber ich denke, Eloise, du wolltest eigentlich was anderes sagen. Wahrscheinlich ging es dir darum, dass bei der Oscar-Verleihnung das Drehbuch selbst keine Rolle spielte.

In technischer Hinsicht wurde WotW hier auch keinesfalls abgewertet.


Di Feb 07, 2006 9:46 pm
Profil
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag 
LouisdeFuines hat geschrieben:
Das Ende war dem Buch tatsächlich sehr ähnlich, da gibts keinen Reibungspunkt.

@Drehbuch:
ich finde das schon sehr relevant. Denn gerade ein gutes Drehbuch macht einen Film erst zu einem Klassiker oder eben nicht.

Aber ich denke, Eloise, du wolltest eigentlich was anderes sagen. Wahrscheinlich ging es dir darum, dass bei der Oscar-Verleihnung das Drehbuch selbst keine Rolle spielte.

In technischer Hinsicht wurde WotW hier auch keinesfalls abgewertet.

Das "Drehbuch" hat DOCH eine EIGENE "Oscar"-Kategorie (= Screenplay)!
(bist wohl nicht so oscar-mässig auf dem laufenden *grins*)

Klar, ein Drehbuch entscheidet viel.
Man sieht es am Unterschied zwischen "München" ( 5 Oskar-Nominierungen!) + WotW.
Bei "München" ging man historisch vor und man hielt sich strikt an Tatsachen.
Bei WotW wurde es eine Mischung aus Buch-Vorlage, Original-Szenen und neuen Erfindungs-Ideen von Spielberg, der es zu seinem "persönlichen Machwerk, sein Kindheits-Traum endlich mal zu verfilmen" machte.

Klar, Sound + Effekte sind erwähnenswert + somit auch bewertbar (Im Bezug zum "Effekt-Vergleich zu Star Wars + King kon).
Ich rechne aber "King Kong" mehr Chancen ein, was die Effekte der Echtheit vom Charakter von King Kong betrifft, da man hier sehr auf die Beziehung zwischen King Kong + der weissen Frau einging und sehr überzeugend (ja fast ein menschliher King Kong) wegen seiner Effekte rüberkam.

Zitat:
Katrina
Wir werden bald sehen... ich werds mir auf alle Fälle anschauen, da ich die letzten Jahre immer die Verleihung angeschaut hab!

Ich versuche es dieses Jahr auch zu sehen.
Bin schon ganz gespannt drauf - egal ob WotW etwas gewinnt oder nicht. 8)

_________________
Tripodische Grüsse


Di Feb 07, 2006 11:12 pm
Profil YIM
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 15, 2005 5:27 pm
Beiträge: 2707
Wohnort: Bei Köln
Beitrag 
In der Tat habe ich nur wenig Bezug zu Oskarverleihungen.

1. Habe ich gelernt, dass Medallien, Auszeichnungen und Ähnliches oft nur Blendwerk sind. Sie haben nicht zwingend was zu sagen. Manchmal werden auch einfach nur branchenspezifische Interessen zum Ausdruck gebracht.

2. Lasse ich mich zu 90 % von der Geschichte und deren Umsetzung leiten, was meine Bewertung betrifft.

Am ehesten wird die Zeit zeigen, ob sich ein Machwerk derart "erwiesen" hat, dass man auch noch in Jahrzehnten gerne daran erinnert oder es einfach vergisst.


Was WotW betrifft, wird es wohl seine Technik-Effekte-Oskars redlich verdient haben.


Mi Feb 08, 2006 11:09 am
Profil
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 19, 2004 11:28 pm
Beiträge: 980
Wohnort: Schwabenland
Beitrag 
Aber King- Kong war ein sehr langweiliger Film und die Effekte waren nicht immer so gut gemacht!! Obwohl der Film von Peter Jackson ist, aber so prall war der leider nicht!! :(

_________________
Bild
Wills Putze


Mi Feb 08, 2006 4:15 pm
Profil
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 30, 2004 8:56 pm
Beiträge: 382
Wohnort: Freudenstadt
Beitrag 
Aber hallo Katrina King Kong war doch nur noch super.
Zugegeben am Anfang langatmig, aber dann wirklich gutes Remake des Klassikers.
Und Effekte was erwartest du?
Es geht um einen Affen und der ist wirklich gelungen.
Gut die Dinos waren ein bischen abgegriffen.
Ich denke die hat er sowieso nur als Homage an J. Park untergebracht. ;)
Aber auf Peter Jackson lass ich nichts kommen.
Der Film ist voll sein Still und der ist Kult!
:) :evilgrin:




Edited By WillDreibeiner on 1139505390

_________________
Friede & langes Leben!
_______________________________________________________________________
Wirklich gute Freunde sind Menschen, die sich ganz gut kennen
und trotzdem zueinander halten.

Marie von Ebner-Eschenbach


Do Feb 09, 2006 7:14 pm
Profil Website besuchen
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 19, 2004 11:28 pm
Beiträge: 980
Wohnort: Schwabenland
Beitrag 
Ich lass auch nichts auf P.J. kommen, aber ich hab während dem Film nur noch gelacht, weil irgendwann war das zu übertrieben, mit diesen Krabelviechern und so *heutnochlacht* und diese Verfolgungsjagdt mit den Dinos... Bild Und ja, sehr langatmig.... aber wir reden hier ja net über King Kong!! 8)

_________________
Bild
Wills Putze


Fr Feb 10, 2006 12:41 am
Profil
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag 
Katrina hat geschrieben:
Aber King- Kong war ein sehr langweiliger Film und die Effekte waren nicht immer so gut gemacht!! Obwohl der Film von Peter Jackson ist, aber so prall war der leider nicht!! :(

Tja, dann hast du wohl weniger Ahnung -bzw. hast wohl komplett völlig daneben gelegen mit deiner Meinung, was die Qualität im Film-Buisness angeht:

Denn die Film-Jury-Mitglieder, die aus einer Fach-Jury besteht (!) - weiss jetzt grad aber nicht mehr genau welche Academy das war, sorry - hat die "Auswahl" getroffen und die "Film-Qualität der einzelnen Kategorien genau beurteilt und analysiert und natürlich mit allen nomierrten bis 28. Februar (Einsendeschluss) verglichen:

Heraus kamen - zwar kein einziger Oskar für "Krieg der Welten" (ist nicht schlimm, Hauptsache es gibt einen aktuellen Kinofilm, der in aller Munde jetzt ist *grins*) - aber:

KING KONG bekam ALLE 3 Oskars (-Nominierungen) zugesprochen!!!! :evilgrin:

(Jaja, tatsächlich, so ist es nunmal jetzt durch die Jury)

Somit gehört er zu den 3 meisten Filmen des Jahres 2005!!!
(3 Oskars gingen an "Die Geisha", "Brakepoint Mountain" + "L.A. Chrash" als Überraschungs-Film-Erfolg!) - mit Hintergrund-Informations-Anhang :?: (Mailhunter müsste darüber mehr wissen!?) :




Edited By Eloise on 1141936417

_________________
Tripodische Grüsse


Do Mär 09, 2006 10:33 pm
Profil YIM
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 19, 2004 11:28 pm
Beiträge: 980
Wohnort: Schwabenland
Beitrag 
Muß ich denn alles gut finden was die dort gut finden???? O.O Sorry, ich hab meine eigene Meinung, nur weil ein Film so und soviel Oscars hat muß ich ihn net toll finden, oder??? Mag schon sein das seine Effekte gut waren, den Film fand ich trotzdem langweilig!!! Außerdem hab ich nie behauptet Ahnung zu haben!!



Edited By Katrina on 1141996600

_________________
Bild
Wills Putze


Fr Mär 10, 2006 3:15 pm
Profil
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 15, 2005 5:27 pm
Beiträge: 2707
Wohnort: Bei Köln
Beitrag 
Ich denke, sowohl Katrina als auch Eloise haben ein Anrecht darauf, den Film gut oder mies zu finden.

Ich denke, Eloise meinte es mal wieder nur halb so grob, wie sie sich ausgedrückt hat (positiv-hoff)




Edited By LouisdeFuines on 1142278626


So Mär 12, 2006 12:54 am
Profil
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 19, 2004 11:28 pm
Beiträge: 980
Wohnort: Schwabenland
Beitrag 
Jeder darf den Film so finden wie er will, ich mache da niemand Vorschriften, lass mir aber ungern sagen, das ich auf Grund meiner eigenen Meinung keine Ahnung von irgendwas hab.... so kam das nämlich bei mir an!!

_________________
Bild
Wills Putze


Mo Mär 13, 2006 6:30 pm
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de