Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mo Dez 18, 2017 6:27 pm



Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Interview mit T. Michaelis 
Autor Nachricht
Ich wurde von einem Dreibeiner gefangen
Ich wurde von einem Dreibeiner gefangen
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 31, 2011 8:19 pm
Beiträge: 448
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
Nach welchen Kriterien werden die Textstellen gesucht, welche dann raus fliegen?


Di Dez 13, 2011 1:55 pm
Profil
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 9567
Wohnort: Hechingen
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
So, bald ist es soweit.

Das Interview mit Michaelis steht vor der Tür :-)

Im Zuge des Interviews mit Michaelis, werden wir zeitgleich ein Interview mit einem der Verantwortlichen des Hörbuchteams ein Interview führen. Hierzu dürft ihr gerne also auch technische oder informelle Fragen posten. Die Fragen sollten zeitnah (also wenns geht noch diese Woche!) von euch hier gestellt werden. Je mehr Fragen, umso einfach wird für mich das Interview und umso besser wird es für euch, das ganze anzuhören und Infos zu bekommen ;)

Also her mit den Fragen! Die Zeit drängt :-P


Gruß, Sven

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


Mi Jan 11, 2012 11:49 am
Profil Website besuchen
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 12, 2005 9:23 pm
Beiträge: 3459
Wohnort: Saarland
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
Fragen an Michaelis:

Mich würde interessieren welchen Bezug er zu den von ihm gelesenen Büchern überhaupt hat.
Im Endeffekt sind es ja AuftragsARBEITEN. Will heissen er liest die Bücher (unterstelle ich jetzt mal) in erster Linie für Geld und nicht wie wir aus Spass an der Freude.

Bleibt nach einer langen, anstrengenden Lesesession überhaupt noch was vom Inhalt hängen? Erinnert man sich später noch ab und an mal an das was man beruflich gelesen hat?

Kann man sich als Hörbuchsprecher (seines Formates) den Luxus leisten nur Arbeiten (Bücher) anzunehmen, die ihn interessieren?

Gibt es Bücher, die er beruflich einlesen musste und anschließend privat nochmal gelesen hat?

Fragen ans Hörbuch-/Verlagsteam:

Ist auch der ein oder andere Euro aus der eigenen Tasche in die Finanzierung geflossen?

Böse Frage (muss nicht beantwortet werden :wink: ): Kann man einen erstklassigen Sprecher wie Herrn Michaelis alleine mit Geld für so ein Projekt gewinnen oder muss man ihn auch ein wenig für das Projekt faszinieren/begeistern?

_________________
Woe to you, Oh Earth and Sea, for the Devil sends the
beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number is Six hundred and
sixty six.


Mi Jan 11, 2012 5:57 pm
Profil Website besuchen
Wir sind sicher in den Weinbergen
Wir sind sicher in den Weinbergen
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 17, 2004 1:55 pm
Beiträge: 553
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
hat er als hörbuchsprecher ein vorbild oder vorbilder? kann ein hörbuchsprecher sowas überhaupt haben? oder kann man sich bei anderen nichts groß abschauen bzw. aneignen?


Mi Jan 11, 2012 7:15 pm
Profil
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 9567
Wohnort: Hechingen
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
Hier mal die aktuellen Fragen, zusammengefasst in eine Liste (noch unbearbeitet):


Rainer möchte wissen:
Als du die Bücher vorgelesen hast, sind dann die Geschichten vor deinem geistigen Auge abgelaufen ? Ich für meinen Teil hatte ganz schön Kopfkino als ich da zugehört hab'.


Christian möchte wissen:
1) Wird Band 4 / Buch 0 noch vertont?
2) Wenn ja, wann? (Was sich natürlich erübrigt, wenn man auf die erste Frage ein negatives Feedback bekommt!)
3) Wann kommt der geplante Tripods-Film? (Er könnte das wissen, er ist Schauspieler!)
4) Wie wurde er auf die Tripods aufmerksam?
5) Was war sein ersteindruck von den Tripods?
6) Sind weitere JC Romane als Hörspiele / -Bücher geplant?
7) Was hält er generell von den JC Romanen?
8) Was ist sein Lieblings JC Roman au0er den Tripods?


Jörn möchte wissen:
1) Speziell zur Tripodsvertonung: Wie geht er bei der Vertonung von Nebenrollen vor? Bei den Tripods gibt es da ja einige. Lässt ihm die Regie da freie Hand, wie er die ein oder andere kleine Rolle spricht? Oder gibt es da eine klare Anweisung à la "der muss genau so klingen"?
2) Zu seiner Synchronarbeit: Macht es ihm generell mehr Spass Rollen zu sprechen in denen er "die Sau raus lassen" kann? Ich denke da im speziellen an Rollen wie Dr.Gonzo aus "Fear and loathing in Las Vegas".
3) Wie lange hat er für die Lesung eines Buches gebraucht?
4) Wie lange liest er bei der Vertonung eines Hörbuches generell (wenn man das pauschal sagen kann) am Stück? Hat er seine Stimme zusätzlich verstellt, wenn er als Tripode sprach oder beruht die Fremdartigkeit der Stimme nur auf einer nachträglichen Bearbeitung?
5) Mich würde interessieren welchen Bezug er zu den von ihm gelesenen Büchern überhaupt hat.
Im Endeffekt sind es ja AuftragsARBEITEN. Will heissen er liest die Bücher (unterstelle ich jetzt mal) in erster Linie für Geld und nicht wie wir aus Spass an der Freude.
6) Bleibt nach einer langen, anstrengenden Lesesession überhaupt noch was vom Inhalt hängen? Erinnert man sich später noch ab und an mal an das was man beruflich gelesen hat?
7) Kann man sich als Hörbuchsprecher (seines Formates) den Luxus leisten nur Arbeiten (Bücher) anzunehmen, die ihn interessieren?
8) Gibt es Bücher, die er beruflich einlesen musste und anschließend privat nochmal gelesen hat?
9) Ist auch der ein oder andere Euro aus der eigenen Tasche in die Finanzierung geflossen?
10) (Böse Frage (muss nicht beantwortet werden ;-)): Kann man einen erstklassigen Sprecher wie Herrn Michaelis alleine mit Geld für so ein Projekt gewinnen oder muss man ihn auch ein wenig für das Projekt faszinieren/begeistern?


Dinjai möchte wissen:
1) Welchen Bezug hat er zu den Tripods? Hat er die Serie jemals gesehen? Haben ihn die Tripods in seiner Kindheit/Jugend begleitet?
2) Würde er sich über eine Statistenrolle in einem Tripods-Film freuen?
3) Was ist seines Erachtens nach die beste Stelle/Szene der Bücher/Serie?


Kilian möchte wissen:
Mich würde interessieren, wie so ein Hörbuch "gedreht" wird, also, ob da alle paar Sekunden ein Schnitt gemacht wird oder ob man wirklich fehlerfrei den gesamten Part von ein paar Minuten durchsprechen muss.


Alexander möchte wissen:
Nach welchen Kriterien werden die Textstellen gesucht, welche dann raus fliegen?


Moon-Bird möchte wissen:
Hat er als Hörbuchsprecher ein Vorbild oder Vorbilder? Kann ein Hörbuchsprecher sowas überhaupt haben? Oder kann man sich bei anderen nichts groß abschauen bzw. aneignen?





Ein paar der Fragen werden rausgenommen, da sie bereits beantwortet sind/wurden, oder bis zu heutigen Datum einfach erledigt sind (z.B. ob Buch0 auch vertont wird, hehe).

Ich würde mich freuen, wenn ihr noch mehr Fragen aufbringen könntet. Das Interview soll ja nich nur 5 Minuten gehn ;)

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


Fr Jan 13, 2012 6:42 pm
Profil Website besuchen
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 12, 2005 9:23 pm
Beiträge: 3459
Wohnort: Saarland
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
Klasse, da sind ja auch die alten Fragen dabei. Sehr schön..einige (gute Fragen) hatte ich schon vergessen.

Sven, wie lange habe wir noch Luft für weitere Fragen?

_________________
Woe to you, Oh Earth and Sea, for the Devil sends the
beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number is Six hundred and
sixty six.


Sa Jan 14, 2012 12:44 am
Profil Website besuchen
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 9567
Wohnort: Hechingen
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
Ich hab diese bereits zur Revision eingereicht (gestern per Mail).

Das Interview ist am 01.02. (das ist ein Mittwoch) und ich wäre dankbar, wenn noch soviel wie mögliche FRAGEN VON DEN FANS (und nicht von mir, hehe) bis zum 29.01. (das ist der Sonntag von dem Interview), eingereicht werden. Ich selber werde mir natürlich auch noch ein paar Fragen aus den Fingern saugen, jedoch möchte ich EUCH daran beteiligen. Wir werden diese Chance sicherlich kein zweites mal erhalten, soviel Einblick in das Geschehen zu erhalten und einen Schauspieler/Syncronsprecher/Hörbuchleser, wie Michaelis, zu interviewen.

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


So Jan 22, 2012 6:26 am
Profil Website besuchen
Ich bin der Weihe entkommen
Ich bin der Weihe entkommen
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 01, 2006 6:28 pm
Beiträge: 60
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
Ich hätte da auch ein paar Fragen:

1.) Wie läuft das eigentlich ab ein Hörbuch herzustellen, gibt es da verschiedene Konzepte die da erst durchgesprochen werden oder sind das klar definierte Aufträge?
2.) Wie lange geben die Auftraggeber Zeit bis ein Hörbuch fertig sein muss, oder ist da das Zeitfenster flexibel, sprich wird einem so viel Zeit gegeben bis die Aufnahme wirklich perfekt ist?
3.) Welche Grundvoraussetzungen sollte man als Hörbuchsprecher mitbringen?
und 4.) Werden für Hörbücher speziell dafür ausgelegte Tonstudios genutzt oder ist die Auswahl der Tonstudios abhängig von der Tonstudiomiete usw. also den Kosten allgemein die ein solche Hörbuch verschlingen darf?

Tripodische Grüße,
Tri-Roxy03 aka Matthias aka DJ Roxy

_________________
http://www.mattvanholden.com
http://www.facebook.com/DJRoxyOfficial
Bild


So Jan 22, 2012 9:58 pm
Profil ICQ Website besuchen
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 9567
Wohnort: Hechingen
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
Aktuallisierter Fragekatalog:




Rainer möchte wissen:
Als du die Bücher vorgelesen hast, sind dann die Geschichten vor deinem geistigen Auge abgelaufen ? Ich für meinen Teil hatte ganz schön Kopfkino als ich da zugehört hab'.


Christian möchte wissen:
1) Wird Band 4 / Buch 0 noch vertont?
2) Wenn ja, wann? (Was sich natürlich erübrigt, wenn man auf die erste Frage ein negatives Feedback bekommt!)
3) Wann kommt der geplante Tripods-Film? (Er könnte das wissen, er ist Schauspieler!)
4) Wie wurde er auf die Tripods aufmerksam?
5) Was war sein Ersteindruck von den Tripods?
6) Sind weitere JC Romane als Hörspiele / -Bücher geplant?
7) Was hält er generell von den JC Romanen?
8) Was ist sein Lieblings JC Roman außer den Tripods?


Jörn möchte wissen:
1) Speziell zur Tripodsvertonung: Wie geht er bei der Vertonung von Nebenrollen vor? Bei den Tripods gibt es da ja einige. Lässt ihm die Regie da freie Hand, wie er die ein oder andere kleine Rolle spricht? Oder gibt es da eine klare Anweisung à la "der muss genau so klingen"?
2) Zu seiner Synchronarbeit: Macht es ihm generell mehr Spass Rollen zu sprechen in denen er "die Sau raus lassen" kann? Ich denke da im speziellen an Rollen wie Dr.Gonzo aus "Fear and loathing in Las Vegas".
3) Wie lange hat er für die Lesung eines Buches gebraucht?
4) Wie lange liest er bei der Vertonung eines Hörbuches generell (wenn man das pauschal sagen kann) am Stück? Hat er seine Stimme zusätzlich verstellt, wenn er als Tripode sprach oder beruht die Fremdartigkeit der Stimme nur auf einer nachträglichen Bearbeitung?
5) Mich würde interessieren welchen Bezug er zu den von ihm gelesenen Büchern überhaupt hat.
Im Endeffekt sind es ja AuftragsARBEITEN. Will heissen er liest die Bücher (unterstelle ich jetzt mal) in erster Linie für Geld und nicht wie wir aus Spass an der Freude.
6) Bleibt nach einer langen, anstrengenden Lesesession überhaupt noch was vom Inhalt hängen? Erinnert man sich später noch ab und an mal an das was man beruflich gelesen hat?
7) Kann man sich als Hörbuchsprecher (seines Formates) den Luxus leisten nur Arbeiten (Bücher) anzunehmen, die ihn interessieren?
8) Gibt es Bücher, die er beruflich einlesen musste und anschließend privat nochmal gelesen hat?
9) Ist auch der ein oder andere Euro aus der eigenen Tasche in die Finanzierung geflossen?
10) (Böse Frage (muss nicht beantwortet werden ;-)): Kann man einen erstklassigen Sprecher wie Herrn Michaelis alleine mit Geld für so ein Projekt gewinnen oder muss man ihn auch ein wenig für das Projekt faszinieren/begeistern?


Dinjai möchte wissen:
1) Welchen Bezug hat er zu den Tripods? Hat er die Serie jemals gesehen? Haben ihn die Tripods in seiner Kindheit/Jugend begleitet?
2) Würde er sich über eine Statistenrolle in einem Tripods-Film freuen?
3) Was ist seines Erachtens nach die beste Stelle/Szene der Bücher/Serie?


Kilian möchte wissen:
Mich würde interessieren, wie so ein Hörbuch "gedreht" wird, also, ob da alle paar Sekunden ein Schnitt gemacht wird oder ob man wirklich fehlerfrei den gesamten Part von ein paar Minuten durchsprechen muss.


Alexander möchte wissen:
Nach welchen Kriterien werden die Textstellen gesucht, welche dann raus fliegen?


Moon-Bird möchte wissen:
Hat er als Hörbuchsprecher ein Vorbild oder Vorbilder? Kann ein Hörbuchsprecher sowas überhaupt haben? Oder kann man sich bei anderen nichts groß abschauen bzw. aneignen?


Matthias mächte wissen:
1) Wie läuft das eigentlich ab ein Hörbuch herzustellen, gibt es da verschiedene Konzepte die da erst durchgesprochen werden oder sind das klar definierte Aufträge?
2) Wie lange geben die Auftraggeber Zeit bis ein Hörbuch fertig sein muss, oder ist da das Zeitfenster flexibel, sprich wird einem so viel Zeit gegeben bis die Aufnahme wirklich perfekt ist?
3) Welche Grundvoraussetzungen sollte man als Hörbuchsprecher mitbringen?
4) Werden für Hörbücher speziell dafür ausgelegte Tonstudios genutzt oder ist die Auswahl der Tonstudios abhängig von der Tonstudiomiete usw. also den Kosten allgemein die ein solche Hörbuch verschlingen darf?

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


So Jan 22, 2012 10:15 pm
Profil Website besuchen
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 12, 2005 9:23 pm
Beiträge: 3459
Wohnort: Saarland
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
Sven Vucenovic hat geschrieben:
Aktuallisierter Fragekatalog:




Rainer möchte wissen:
Als du die Bücher vorgelesen hast, sind dann die Geschichten vor deinem geistigen Auge abgelaufen ? Ich für meinen Teil hatte ganz schön Kopfkino als ich da zugehört hab'.


Christian möchte wissen:
1) Wird Band 4 / Buch 0 noch vertont?
2) Wenn ja, wann? (Was sich natürlich erübrigt, wenn man auf die erste Frage ein negatives Feedback bekommt!)
3) Wann kommt der geplante Tripods-Film? (Er könnte das wissen, er ist Schauspieler!)
4) Wie wurde er auf die Tripods aufmerksam?
5) Was war sein Ersteindruck von den Tripods?
6) Sind weitere JC Romane als Hörspiele / -Bücher geplant?
7) Was hält er generell von den JC Romanen?
8) Was ist sein Lieblings JC Roman außer den Tripods?


Jörn möchte wissen:
1) Speziell zur Tripodsvertonung: Wie geht er bei der Vertonung von Nebenrollen vor? Bei den Tripods gibt es da ja einige. Lässt ihm die Regie da freie Hand, wie er die ein oder andere kleine Rolle spricht? Oder gibt es da eine klare Anweisung à la "der muss genau so klingen"?
2) Zu seiner Synchronarbeit: Macht es ihm generell mehr Spass Rollen zu sprechen in denen er "die Sau raus lassen" kann? Ich denke da im speziellen an Rollen wie Dr.Gonzo aus "Fear and loathing in Las Vegas".
3) Wie lange hat er für die Lesung eines Buches gebraucht?
4) Wie lange liest er bei der Vertonung eines Hörbuches generell (wenn man das pauschal sagen kann) am Stück? Hat er seine Stimme zusätzlich verstellt, wenn er als Tripode sprach oder beruht die Fremdartigkeit der Stimme nur auf einer nachträglichen Bearbeitung?
5) Mich würde interessieren welchen Bezug er zu den von ihm gelesenen Büchern überhaupt hat.
Im Endeffekt sind es ja AuftragsARBEITEN. Will heissen er liest die Bücher (unterstelle ich jetzt mal) in erster Linie für Geld und nicht wie wir aus Spass an der Freude.
6) Bleibt nach einer langen, anstrengenden Lesesession überhaupt noch was vom Inhalt hängen? Erinnert man sich später noch ab und an mal an das was man beruflich gelesen hat?
7) Kann man sich als Hörbuchsprecher (seines Formates) den Luxus leisten nur Arbeiten (Bücher) anzunehmen, die ihn interessieren?
8) Gibt es Bücher, die er beruflich einlesen musste und anschließend privat nochmal gelesen hat?
9) Ist auch der ein oder andere Euro aus der eigenen Tasche in die Finanzierung geflossen?
10) (Böse Frage (muss nicht beantwortet werden ;-)): Kann man einen erstklassigen Sprecher wie Herrn Michaelis alleine mit Geld für so ein Projekt gewinnen oder muss man ihn auch ein wenig für das Projekt faszinieren/begeistern?



Dinjai möchte wissen:
1) Welchen Bezug hat er zu den Tripods? Hat er die Serie jemals gesehen? Haben ihn die Tripods in seiner Kindheit/Jugend begleitet?
2) Würde er sich über eine Statistenrolle in einem Tripods-Film freuen?
3) Was ist seines Erachtens nach die beste Stelle/Szene der Bücher/Serie?


Kilian möchte wissen:
Mich würde interessieren, wie so ein Hörbuch "gedreht" wird, also, ob da alle paar Sekunden ein Schnitt gemacht wird oder ob man wirklich fehlerfrei den gesamten Part von ein paar Minuten durchsprechen muss.


Alexander möchte wissen:
Nach welchen Kriterien werden die Textstellen gesucht, welche dann raus fliegen?


Moon-Bird möchte wissen:
Hat er als Hörbuchsprecher ein Vorbild oder Vorbilder? Kann ein Hörbuchsprecher sowas überhaupt haben? Oder kann man sich bei anderen nichts groß abschauen bzw. aneignen?


Matthias mächte wissen:
1) Wie läuft das eigentlich ab ein Hörbuch herzustellen, gibt es da verschiedene Konzepte die da erst durchgesprochen werden oder sind das klar definierte Aufträge?
2) Wie lange geben die Auftraggeber Zeit bis ein Hörbuch fertig sein muss, oder ist da das Zeitfenster flexibel, sprich wird einem so viel Zeit gegeben bis die Aufnahme wirklich perfekt ist?
3) Welche Grundvoraussetzungen sollte man als Hörbuchsprecher mitbringen?
4) Werden für Hörbücher speziell dafür ausgelegte Tonstudios genutzt oder ist die Auswahl der Tonstudios abhängig von der Tonstudiomiete usw. also den Kosten allgemein die ein solche Hörbuch verschlingen darf?


Ich habe mal die Fragen an Michaelis und das Tonstudio / den Verlag der Übersicht halber farblich abgegrenzt.

_________________
Woe to you, Oh Earth and Sea, for the Devil sends the
beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number is Six hundred and
sixty six.


Mo Jan 23, 2012 7:44 am
Profil Website besuchen
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 12, 2005 9:23 pm
Beiträge: 3459
Wohnort: Saarland
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
Ich hab mal noch etwas Futter zusammengestellt. Wenns zuviel wird sag Bescheid, Sven

Weitere Fragen an Michaelis:

David Nathan sage mal (sinngemäß), dass man eine schauspielerische Ausblidung habe sollte bevor man an einen Job als Synchron-/Hörbuchsprecher denken sollte. Sieht er (Michaelis) das auch so?
Arbeiten mit der Stimme sind (vor allem wenn man sie hauptberuflich macht) mit Sicherheit teils sehr anstrengend. Hält er sich für seinen Job in einer speziellen Form fit (Yoga, Sport oder ähnliches)?
Pflegt er seinen Stimmapparat zusätzlich (viele trinken literweise Tee, führen tägliche Stimmübungen aus oder gibt es noch andere Methoden)?
Kann er sagen ob er eher als Schauspieler oder Sprecher bekannt ist (möglicherweise anhand von Fanresonanz)?
Private Fragen:
Hat er beruflich schon mal mit seinem Bruder Dirk Michaelis zusammengearbeitet?
Wenn ich mir sein Arbeitsgebiet ansehe stellt sich mir die Frage: Geht er privat überhaupt noch gerne ins Kino, sieht sich Filme zuhause an oder liest er ab und an noch was längeres?
Hört er selbst Hörbücher? Wenn ja: Gibts spezielle Vorlieben was Genre oder Sprecher betrifft?
Ist die viele Reisetätigkeit, die mit seinem Job sicher zusammenhängt für ihn eher Fluch (schimpft die Frau dann zuhause? :wink: ) oder Segen (man kommt ja immerhin viel rum)?

Weitere Fragen an den Verlag / das Tonstudio

Wie geht man bei der Auswahl eines Sprechers vor? Standen bei der Auswahl von Herrn Michaelis persönliche Geschmäcker im Vordergrund? Wurde abgestimmt oder hat einer auf den Tisch gehaun und gesagt "Den find ich klasse, der muss es werden!"?
Kämpft man bei solch einem (eher finanziell riskanten) Objekt gegen Windmühlen an? Die "gefühlt" lange Zeit zwischen den ersten drei Büchern und Buch 0 deutet für mich darauf hin.
Vorausgesetzt die vorherige Antwort wurde mit JA beantwortet: Wart Ihr nicht öfters geneigt die Brocken hinzuwerfen?
Die nächste Frage wird dann wohl rethorischer Natur sein: Wieviel Herzblut steckt in so einem wohl eher persönlichen "Sideprojekt"?
Traut man sich eingentlich noch einem so erfahrenen Sprecher/Schauspieler Tipps zu geben bzw gar zu kritisieren? :shock:

_________________
Woe to you, Oh Earth and Sea, for the Devil sends the
beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number is Six hundred and
sixty six.


Mo Jan 23, 2012 8:06 am
Profil Website besuchen
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 9567
Wohnort: Hechingen
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
Aktuallisierter Fragekatalog:




Rainer möchte wissen:
Als du die Bücher vorgelesen hast, sind dann die Geschichten vor deinem geistigen Auge abgelaufen ? Ich für meinen Teil hatte ganz schön Kopfkino als ich da zugehört hab'.


Christian möchte wissen:
1) Wird Band 4 / Buch 0 noch vertont?
2) Wenn ja, wann? (Was sich natürlich erübrigt, wenn man auf die erste Frage ein negatives Feedback bekommt!)
3) Wann kommt der geplante Tripods-Film? (Er könnte das wissen, er ist Schauspieler!)
4) Wie wurde er auf die Tripods aufmerksam?
5) Was war sein Ersteindruck von den Tripods?
6) Sind weitere JC Romane als Hörspiele / -Bücher geplant?
7) Was hält er generell von den JC Romanen?
8) Was ist sein Lieblings JC Roman außer den Tripods?


Jörn möchte wissen:
1) Speziell zur Tripodsvertonung: Wie geht er bei der Vertonung von Nebenrollen vor? Bei den Tripods gibt es da ja einige. Lässt ihm die Regie da freie Hand, wie er die ein oder andere kleine Rolle spricht? Oder gibt es da eine klare Anweisung à la "der muss genau so klingen"?
2) Zu seiner Synchronarbeit: Macht es ihm generell mehr Spass Rollen zu sprechen in denen er "die Sau raus lassen" kann? Ich denke da im speziellen an Rollen wie Dr.Gonzo aus "Fear and loathing in Las Vegas".
3) Wie lange hat er für die Lesung eines Buches gebraucht?
4) Wie lange liest er bei der Vertonung eines Hörbuches generell (wenn man das pauschal sagen kann) am Stück? Hat er seine Stimme zusätzlich verstellt, wenn er als Tripode sprach oder beruht die Fremdartigkeit der Stimme nur auf einer nachträglichen Bearbeitung?
5) Mich würde interessieren welchen Bezug er zu den von ihm gelesenen Büchern überhaupt hat.
Im Endeffekt sind es ja AuftragsARBEITEN. Will heissen er liest die Bücher (unterstelle ich jetzt mal) in erster Linie für Geld und nicht wie wir aus Spass an der Freude.
6) Bleibt nach einer langen, anstrengenden Lesesession überhaupt noch was vom Inhalt hängen? Erinnert man sich später noch ab und an mal an das was man beruflich gelesen hat?
7) Kann man sich als Hörbuchsprecher (seines Formates) den Luxus leisten nur Arbeiten (Bücher) anzunehmen, die ihn interessieren?
8) Gibt es Bücher, die er beruflich einlesen musste und anschließend privat nochmal gelesen hat?
9) Ist auch der ein oder andere Euro aus der eigenen Tasche in die Finanzierung geflossen?
10) (Böse Frage (muss nicht beantwortet werden ;-)): Kann man einen erstklassigen Sprecher wie Herrn Michaelis alleine mit Geld für so ein Projekt gewinnen oder muss man ihn auch ein wenig für das Projekt faszinieren/begeistern?

11) David Nathan sage mal (sinngemäß), dass man eine schauspielerische Ausblidung habe sollte bevor man an einen Job als Synchron-/Hörbuchsprecher denken sollte. Sieht er (Michaelis) das auch so?
12) Arbeiten mit der Stimme sind (vor allem wenn man sie hauptberuflich macht) mit Sicherheit teils sehr anstrengend. Hält er sich für seinen Job in einer speziellen Form fit (Yoga, Sport oder ähnliches)?
13) Pflegt er seinen Stimmapparat zusätzlich (viele trinken literweise Tee, führen tägliche Stimmübungen aus oder gibt es noch andere Methoden)?
Kann er sagen ob er eher als Schauspieler oder Sprecher bekannt ist (möglicherweise anhand von Fanresonanz)?
14) Private Fragen: Hat er beruflich schon mal mit seinem Bruder Dirk Michaelis zusammengearbeitet?
15) Wenn ich mir sein Arbeitsgebiet ansehe stellt sich mir die Frage: Geht er privat überhaupt noch gerne ins Kino, sieht sich Filme zuhause an oder liest er ab und an noch was längeres?
16) Hört er selbst Hörbücher? Wenn ja: Gibts spezielle Vorlieben was Genre oder Sprecher betrifft?
17) Ist die viele Reisetätigkeit, die mit seinem Job sicher zusammenhängt für ihn eher Fluch (schimpft die Frau dann zuhause? :wink: ) oder Segen (man kommt ja immerhin viel rum)?
18) Wie geht man bei der Auswahl eines Sprechers vor? Standen bei der Auswahl von Herrn Michaelis persönliche Geschmäcker im Vordergrund? Wurde abgestimmt oder hat einer auf den Tisch gehaun und gesagt "Den find ich klasse, der muss es werden!"?
Kämpft man bei solch einem (eher finanziell riskanten) Objekt gegen Windmühlen an? Die "gefühlt" lange Zeit zwischen den ersten drei Büchern und Buch 0 deutet für mich darauf hin.
19) Vorausgesetzt die vorherige Antwort wurde mit JA beantwortet: Wart Ihr nicht öfters geneigt die Brocken hinzuwerfen?
20) Die nächste Frage wird dann wohl rethorischer Natur sein: Wieviel Herzblut steckt in so einem wohl eher persönlichen "Sideprojekt"?
21) Traut man sich eingentlich noch einem so erfahrenen Sprecher/Schauspieler Tipps zu geben bzw gar zu kritisieren?:shock:



Dinjai möchte wissen:
1) Welchen Bezug hat er zu den Tripods? Hat er die Serie jemals gesehen? Haben ihn die Tripods in seiner Kindheit/Jugend begleitet?
2) Würde er sich über eine Statistenrolle in einem Tripods-Film freuen?
3) Was ist seines Erachtens nach die beste Stelle/Szene der Bücher/Serie?


Kilian möchte wissen:
Mich würde interessieren, wie so ein Hörbuch "gedreht" wird, also, ob da alle paar Sekunden ein Schnitt gemacht wird oder ob man wirklich fehlerfrei den gesamten Part von ein paar Minuten durchsprechen muss.


Alexander möchte wissen:
Nach welchen Kriterien werden die Textstellen gesucht, welche dann raus fliegen?


Moon-Bird möchte wissen:
Hat er als Hörbuchsprecher ein Vorbild oder Vorbilder? Kann ein Hörbuchsprecher sowas überhaupt haben? Oder kann man sich bei anderen nichts groß abschauen bzw. aneignen?


Matthias mächte wissen:
1) Wie läuft das eigentlich ab ein Hörbuch herzustellen, gibt es da verschiedene Konzepte die da erst durchgesprochen werden oder sind das klar definierte Aufträge?
2) Wie lange geben die Auftraggeber Zeit bis ein Hörbuch fertig sein muss, oder ist da das Zeitfenster flexibel, sprich wird einem so viel Zeit gegeben bis die Aufnahme wirklich perfekt ist?
3) Welche Grundvoraussetzungen sollte man als Hörbuchsprecher mitbringen?
4) Werden für Hörbücher speziell dafür ausgelegte Tonstudios genutzt oder ist die Auswahl der Tonstudios abhängig von der Tonstudiomiete usw. also den Kosten allgemein die ein solche Hörbuch verschlingen darf?


PS: Danke Jörn, fürs farbliche Sortieren :-)

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


Mo Jan 23, 2012 8:04 pm
Profil Website besuchen
Wir sind sicher in den Weinbergen
Wir sind sicher in den Weinbergen
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 17, 2004 1:55 pm
Beiträge: 553
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
-Passieren eigentlich oft bei den Aufnahmen Versprecher? Wo wird dann wieder angesetzt? Muß wieder weit zuvor angesetzt werden?
-Wird auch geschnitten für die entgültige Aufnahme oder fällt das gänzlich wech?
-Würde er sich weigern bzw. eine Anfrage nicht annehmen ein Hörbuch zu sprechen? Wenn ja, unter welchen Umständen?


Mo Jan 23, 2012 9:56 pm
Profil
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 9567
Wohnort: Hechingen
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
Rainer möchte wissen:
Als du die Bücher vorgelesen hast, sind dann die Geschichten vor deinem geistigen Auge abgelaufen ? Ich für meinen Teil hatte ganz schön Kopfkino als ich da zugehört hab'.


Christian möchte wissen:
1) Wird Band 4 / Buch 0 noch vertont?
2) Wenn ja, wann? (Was sich natürlich erübrigt, wenn man auf die erste Frage ein negatives Feedback bekommt!)
3) Wann kommt der geplante Tripods-Film? (Er könnte das wissen, er ist Schauspieler!)
4) Wie wurde er auf die Tripods aufmerksam?
5) Was war sein Ersteindruck von den Tripods?
6) Sind weitere JC Romane als Hörspiele / -Bücher geplant?
7) Was hält er generell von den JC Romanen?
8) Was ist sein Lieblings JC Roman außer den Tripods?


Jörn möchte wissen:
1) Speziell zur Tripodsvertonung: Wie geht er bei der Vertonung von Nebenrollen vor? Bei den Tripods gibt es da ja einige. Lässt ihm die Regie da freie Hand, wie er die ein oder andere kleine Rolle spricht? Oder gibt es da eine klare Anweisung à la "der muss genau so klingen"?
2) Zu seiner Synchronarbeit: Macht es ihm generell mehr Spass Rollen zu sprechen in denen er "die Sau raus lassen" kann? Ich denke da im speziellen an Rollen wie Dr.Gonzo aus "Fear and loathing in Las Vegas".
3) Wie lange hat er für die Lesung eines Buches gebraucht?
4) Wie lange liest er bei der Vertonung eines Hörbuches generell (wenn man das pauschal sagen kann) am Stück? Hat er seine Stimme zusätzlich verstellt, wenn er als Tripode sprach oder beruht die Fremdartigkeit der Stimme nur auf einer nachträglichen Bearbeitung?
5) Mich würde interessieren welchen Bezug er zu den von ihm gelesenen Büchern überhaupt hat.
Im Endeffekt sind es ja AuftragsARBEITEN. Will heissen er liest die Bücher (unterstelle ich jetzt mal) in erster Linie für Geld und nicht wie wir aus Spass an der Freude.
6) Bleibt nach einer langen, anstrengenden Lesesession überhaupt noch was vom Inhalt hängen? Erinnert man sich später noch ab und an mal an das was man beruflich gelesen hat?
7) Kann man sich als Hörbuchsprecher (seines Formates) den Luxus leisten nur Arbeiten (Bücher) anzunehmen, die ihn interessieren?
8) Gibt es Bücher, die er beruflich einlesen musste und anschließend privat nochmal gelesen hat?
9) Ist auch der ein oder andere Euro aus der eigenen Tasche in die Finanzierung geflossen?
10) (Böse Frage (muss nicht beantwortet werden ;-)): Kann man einen erstklassigen Sprecher wie Herrn Michaelis alleine mit Geld für so ein Projekt gewinnen oder muss man ihn auch ein wenig für das Projekt faszinieren/begeistern?

11) David Nathan sage mal (sinngemäß), dass man eine schauspielerische Ausblidung habe sollte bevor man an einen Job als Synchron-/Hörbuchsprecher denken sollte. Sieht er (Michaelis) das auch so?
12) Arbeiten mit der Stimme sind (vor allem wenn man sie hauptberuflich macht) mit Sicherheit teils sehr anstrengend. Hält er sich für seinen Job in einer speziellen Form fit (Yoga, Sport oder ähnliches)?
13) Pflegt er seinen Stimmapparat zusätzlich (viele trinken literweise Tee, führen tägliche Stimmübungen aus oder gibt es noch andere Methoden)?
Kann er sagen ob er eher als Schauspieler oder Sprecher bekannt ist (möglicherweise anhand von Fanresonanz)?
14) Private Fragen: Hat er beruflich schon mal mit seinem Bruder Dirk Michaelis zusammengearbeitet?
15) Wenn ich mir sein Arbeitsgebiet ansehe stellt sich mir die Frage: Geht er privat überhaupt noch gerne ins Kino, sieht sich Filme zuhause an oder liest er ab und an noch was längeres?
16) Hört er selbst Hörbücher? Wenn ja: Gibts spezielle Vorlieben was Genre oder Sprecher betrifft?
17) Ist die viele Reisetätigkeit, die mit seinem Job sicher zusammenhängt für ihn eher Fluch (schimpft die Frau dann zuhause? :wink: ) oder Segen (man kommt ja immerhin viel rum)?
18) Wie geht man bei der Auswahl eines Sprechers vor? Standen bei der Auswahl von Herrn Michaelis persönliche Geschmäcker im Vordergrund? Wurde abgestimmt oder hat einer auf den Tisch gehaun und gesagt "Den find ich klasse, der muss es werden!"?
Kämpft man bei solch einem (eher finanziell riskanten) Objekt gegen Windmühlen an? Die "gefühlt" lange Zeit zwischen den ersten drei Büchern und Buch 0 deutet für mich darauf hin.
19) Vorausgesetzt die vorherige Antwort wurde mit JA beantwortet: Wart Ihr nicht öfters geneigt die Brocken hinzuwerfen?
20) Die nächste Frage wird dann wohl rethorischer Natur sein: Wieviel Herzblut steckt in so einem wohl eher persönlichen "Sideprojekt"?
21) Traut man sich eingentlich noch einem so erfahrenen Sprecher/Schauspieler Tipps zu geben bzw gar zu kritisieren?:shock:



Dinjai möchte wissen:
1) Welchen Bezug hat er zu den Tripods? Hat er die Serie jemals gesehen? Haben ihn die Tripods in seiner Kindheit/Jugend begleitet?
2) Würde er sich über eine Statistenrolle in einem Tripods-Film freuen?
3) Was ist seines Erachtens nach die beste Stelle/Szene der Bücher/Serie?


Kilian möchte wissen:
Mich würde interessieren, wie so ein Hörbuch "gedreht" wird, also, ob da alle paar Sekunden ein Schnitt gemacht wird oder ob man wirklich fehlerfrei den gesamten Part von ein paar Minuten durchsprechen muss.


Alexander möchte wissen:
Nach welchen Kriterien werden die Textstellen gesucht, welche dann raus fliegen?


Moon-Bird möchte wissen:
1) Hat er als Hörbuchsprecher ein Vorbild oder Vorbilder? Kann ein Hörbuchsprecher sowas überhaupt haben? Oder kann man sich bei anderen nichts groß abschauen bzw. aneignen?
2) Passieren eigentlich oft bei den Aufnahmen Versprecher? Wo wird dann wieder angesetzt?
3) Wird auch geschnitten für die entgültige Zusammenstellung?

4) Würde er sich weigern bzw. eine Anfrage nicht annehmen ein Hörbuch zu sprechen? Wenn ja, unter welchen Umständen?


Matthias mächte wissen:
1) Wie läuft das eigentlich ab ein Hörbuch herzustellen, gibt es da verschiedene Konzepte die da erst durchgesprochen werden oder sind das klar definierte Aufträge?
2) Wie lange geben die Auftraggeber Zeit bis ein Hörbuch fertig sein muss, oder ist da das Zeitfenster flexibel, sprich wird einem so viel Zeit gegeben bis die Aufnahme wirklich perfekt ist?
3) Welche Grundvoraussetzungen sollte man als Hörbuchsprecher mitbringen?
4) Werden für Hörbücher speziell dafür ausgelegte Tonstudios genutzt oder ist die Auswahl der Tonstudios abhängig von der Tonstudiomiete usw. also den Kosten allgemein die ein solche Hörbuch verschlingen darf?


AUFNAHMESTOP FÜR DEN FRAGEKATALOG!

ICH WERDE HEUTE DIE FRAGEN EINREICHEN. SOBALD DANN DAS INTERVIEW ERLEDIGT IST, WIRD ES ENTSPRECHEND IN DEN NEWS BEKANNT GEGEBEN. DANKE AN ALLE, FÜR IHRE FRAGEN!

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


Mi Jan 25, 2012 3:30 pm
Profil Website besuchen
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 9567
Wohnort: Hechingen
Beitrag Re: Interview mit T. Michaelis
ERFOLG! ;-)

Das Interview ist vor einigen Minuten über die Bühne gelaufen. Es war sehr spannend und auch sehr Informativ. Ich warte nun noch auf ein bisschen Bildmaterial und dann wird es vorraussichtlich kommende Woche Online gehn.

Ich danke nochmal allen, die mitgewirkt haben!

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


Mi Feb 01, 2012 2:48 pm
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de