Die dreibeinigen Herrscher
http://forum.diedreibeinigenherrscher.de/

Metal
http://forum.diedreibeinigenherrscher.de/viewtopic.php?f=43&t=168
Seite 2 von 4

Autor:  Jörn [ Di Jun 12, 2007 9:07 pm ]
Betreff des Beitrags: 

Festivals gibts dieses Jahr nicht. Aber am Freitag bin ich in Luxenburg (Dream Theater).

Autor:  Sven [ Di Aug 12, 2008 11:25 am ]
Betreff des Beitrags: 

Spoiler: Zeigen
[youtube]/4p6_WZJJNBw[/youtube]


ohne weitere worte, hehe

Autor:  Moon-Bird [ So Jul 04, 2010 7:45 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Metal

oje, na dann fang ich mal an :wink: :

Marduk, Manowar, Malevolent Creation, Majesty, Lefay, Lacuna Coil, Lacrimosa, L´ Ame Immortelle, Kreator, Keep Of Kalessin, Kataklysm, Kalmah, Iron Maiden, Impellitteri, Impaled Nazarene, Icon Of Coil, Haggard, Grave Digger, Finntroll, Falconer, Europe, Equilibrium, Epica, Entwine, Ensiferum, Emperor, Eisregen, Eidolon, Dornenreich, Dream Theater, Dragonforce, Dionysus, Delain, Death Angel, Darkthrone, Dark Tranquillity, Dark Moor, Dark Funeral,
Dark Age,

Crystallion, Crucified Barbara, Crematory, Celesty, Burzum, Blutengel, Blood Tsunami, Blind Guardian, Bleeding Through, Black Majesty, Benediction, Believer, Behemoth, Battlelore, Axxis, Axel Rudi Pell, Avenged Sevenfold, Avantasia, Augury, Arsis, Armored Saint, Arch Enemy, Apocalyptica, Anubis Gate, Angra, Anathema, Amorphis, Altaria, Alestorm, Agathodaimon,......

u.v.m.

Mag viele verschiedene Stile. Von Gothic-, Epic-, Doom-, Viking-, über Power-, bis melodischen Death- u. Black-Metal.
Was ist nicht so mag ist Folkmetel, ist wenn nur drauflos gebrüllt und drauflosgeknüppelt wird.
Für mich muß nach Möglichkeit sowohl Melodie, Rhytmus und Ordung, da sein ohne die nötige Härte und Schnelligkeit vermissen zu lassen.
Laße mir von allen Bands auch Balladen gefallen. Ist eine gute Abwechslung.

Leider war ich noch bei keinem Konzert, aber würde es gerne. So einige Bands wären einfach geil sie live zu sehn (Nightwish, HammerFall,...). Auf dem Wacken war schon mal mein Schwager 2-3 Mal mit meinem Cousin. Ich mußte da Prioritäten sätzen, da ich ja immer eine DK für Gladbach habe, somit finanziell für mich nicht beides machbar.

Autor:  Jörn [ Mi Dez 01, 2010 1:13 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Metal

Komme gerade vom Thrashfest:

Suicidal Angel
Death Angel
Exodus
Kreator

Performance und Sound von allen Bands war sehr gut, bin eigentlich nur wegen Exodus hin.
Halb taub, aber zufrieden.

Gute Nacht!

Autor:  Moon-Bird [ Mi Dez 01, 2010 1:20 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Metal

Ordenewitz hat geschrieben:
Komme gerade vom Thrashfest:

Suicidal Angel
Death Angel
Exodus
Kreator

Performance und Sound von allen Bands war sehr gut, bin eigentlich nur wegen Exodus hin.
Halb taub, aber zufrieden.

Gute Nacht!


oh, beneide dich. bisher war ich noch auf keinem konzert oder festival.
bisher hat und hatte fussball meine priorität in sachen besuche.

aber höre freissig viel metal.
gerade wegen kreator hätte sich ein besuch für mich auch gelohnt. aber auch die anderen band sind gut.

Autor:  Jossi [ Mi Dez 01, 2010 8:38 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Metal

Kreator... :mrgreen:
Ich sach nur 'Thrash Altenessen' :mrgreen:

Autor:  Jörn [ Fr Mär 11, 2011 8:38 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Metal

020711 - The big four - Schalke Arena

:twisted:

Metallica
Megadeth
Slayer
Anthrax

Hoffe, dass bei Megadeth die Besetzung passt. Gab da ja in den letzten Jahren einen turbulenten Besetzungswechsel, nicht immer zum Besseren...live nicht immer der Bringer, aber für mich ein absolutes Muss.
Slayer dürfte wieder mit Dave Lombardo an den Start gehen. Einiges gehört aber nie live, sollen aber nicht die Schlechtesten sein :wink:
Metallica hab ich schon mal live gesehen, damals noch ohne den neuen Bassisten. Hoffe die Setlist passt.
Anthrax kenn ich nur vom Namen, ging bisher an mir vorbei (Frevel, ich weiss..). Mal sehen...

Autor:  Freiheitskämpfer [ Mo Apr 11, 2011 6:59 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Metal

Amon Amarth
Slayer
Frei.Wild
Sabbaton
Six Feet Under
Carcass
Twisted *fucking* Sister
Accept
Tankard
Bang-Your-Head Festi :mrgreen:
Summer Breeze Festi :mrgreen:

Autor:  Jörn [ Mo Apr 11, 2011 9:12 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Metal

Freiheitskämpfer hat geschrieben:
Twisted *fucking* Sister


Dee *fucking* Snider fehlt mir noch in der Live-Sammlung.

Hatte übrigens einen sehr coolen Auftritt in der Metaldoku "A headbangers journey", die ich nebenbei gesagt nur empfehlen kann.

Autor:  Freiheitskämpfer [ Sa Apr 16, 2011 11:01 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Metal

Ordenewitz hat geschrieben:
Freiheitskämpfer hat geschrieben:
Twisted *fucking* Sister


Dee *fucking* Snider fehlt mir noch in der Live-Sammlung.

Hatte übrigens einen sehr coolen Auftritt in der Metaldoku "A headbangers journey", die ich nebenbei gesagt nur empfehlen kann.

Hab ich auf Video, kann ich nur bestätigen.

Autor:  Jörn [ So Jul 03, 2011 11:46 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Metal

So zurück vom ausverkauften BIG 4-Konzert aus Gelsenkirchen

Negativ:
Die Schalke-Arena - "Moderner Fussballtempel", der soundmäßig stark zu wünschen lässt. War aber auch vorher schon bekannt
Organisation: Nicht in der Lage die große Zuschauermenge angemessen mit Getränken und Essen zu versorgen (Für ein Bier stand man schon mal 20 Minuten an..)
Sicherheit: Keine konsequente Platzkontrolle, überfüllte Blöcke und volle Fluchtränge.

Positiv:
Die Bands

Anthrax
Gingen bisher an mir vorbei und da wir etwas spät an waren und ich Getränke holen war diesmal auch. Lt. Zuschauerresonanz scheinen sie aber gut abgeliefert zu haben.

Megadeth
Nicht wirklich für ihre gute Liveperformance bekannt sah man gestern einen ihrer besseren Gigs. Von der Urbesetzung waren allerdings nur noch Mustaine und Ellefson übrig. Anfangs hatten sie in etwas mit dem Sound zu kämpfen, der aber mit der Zeit immer besser wurde.
Für die knappe Zeit, die ihnen zu Verfügung stand eine Setlist nach meinem Geschmack. Vor allem da das zwar wenig trashige Trust (einer meiner Lieblingstitel) gespielt wurde. Mustaine nuschelte mehr ins Mikro aber das gehört bei Megadeth wohl dazu. Ansonsten sehr spielfreudiger Gig, top motivierter Ellefson. Hat für mich gepasst.

Setlist:

1. Trust
2. In my darkest hour
3. Hangar 18
4. Wake up dead
5. Head Crusher
6. Rattlehead
7. Symphony of destruction
8. Peace sells
9. Holy wars

Slayer
Slayer lieferten heftig ab und waren neben Metallica live wohl das beste am Abend. Wie zu erwarten der härteste Gig des Abends. Der Sound war hier auch weit vom Optimum entfernt aber auch mit der Zeit immer besser. Vielleicht wurde ich mit der Zeit aber einfach nur taub. :wink:
Die Setlist ist auch hier nicht jedem Recht zu machen. Aber für mich durchaus gelungen. Vor allem da Disciple, Angel of death und Sound of heaven gespielt wurde.
Slayer waren bei der abschließenden "Battle of the bands" als einzige Gruppe leider nicht mehr anwesend.

Setlist:

1. World painted blood
2. Hate worldwide
3. War ensemble
4. Postmortem
5. Stain of mind
6. Disciple
7. Dead skin mask
8. Snuff
9. South of heaven
10. Raining blood
11. Black magic
12. Angel of death

Metallica
Ich habe Metallica Mitte der Neunziger live gesehen und sah eine Band, die zwar nahezu perfekt spielte aber satt wirkte und eher ihre BestOf runter spielten als Metal zu liefern.
Gestern war anders.
Man sah eine Metalband auf der Bühne, was nicht nur an der Auswahl der Titel lag. Die Setlist war stark an das Thema des Abends angelegt und ich war mit Sicherheit nicht der einzige, der froh war, dass weder Nothing Else Matters noch andere Kuschelrockkandidaten gespielt wurden.
Es ist schwierig Highlights heraus zu filtern. Vielleicht One mit seiner bombastischen Bühnen-, Pyroshow oder Master of Puppets, bei dem schon nach 2 Titel das ganze Stadion Kopf stand. Überraschenderweise muss man hier auch The Memory Remains nennen. Einen Titel den ich nicht ins Programm aufgenommen hätte, der aber extrem abging und die entsprechende Zuschauerresonanz bekam.
Wherever I may roam, einer meiner Lieblingstitel kam und kommt live immer sehr gut an.
Die Klassiker Welcome home, The shortest straw, Seek & Destroy ohnehin.
Man merkt es gab keinen Titel, den man auch nur ansatzweise als Füller nennen konnte.
Von den neueren Sachen wurde nur All nightmare long von der Death Magnetic gespielt (auch hier hatte ich Glück, aus meiner Sicht den besten rausgepcikt)
Kleine (frenetisch gefeierte) Überraschung für viele war The call of Ktulu.

Setlist:
1. Hit the lights
2. Master of puppets
3. The shortest straw
4. Seek & destroy
5. Welcome home (Sanitarium)
6. The memory remains
7. All nightmare long
8. Sad but true
9. Wherever I may roam
10. The call of Ktulu
11. One
12. For whom the bell tolls
13. Blackened
14. Fade to black
15. Enter Sandman
Zugaben:
16. Helpless (zusammen mit Megadeth & Anthrax)
17. Battery
18. Creeping death

Insgesamt sind the Big4 ein klasse Konzept. Zumindest wenn alle 4 Bands in einer solch tollen Spiellaune sind wie gestern.

Ein paar Impressionen mit meinem Oldschool "Hightech"-Handy welches wohl den besten "Zoom" überhaupt hat. :wink:
Nächstes mal nehm ich meine Digicam mit. Der Wille zählt...

Dateianhang:
DSC00108.JPG

Dateianhang:
DSC00109.JPG

Dateianhang:
DSC00115.JPG


Anfang Metallica-Konzert:


PS: Gibt im Netz natürlich deutlich bessere Bilder und der Eindruck täuscht etwas. Man sah von hinten auch schon richtig gut.

Autor:  Moon-Bird [ Mo Jul 04, 2011 12:29 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Metal

danke für deinen bericht. mich freut es wohl hier am meisten, als fan unter anderen dieser bands. :)

zu anthrax:
da haste leider was verpaßt. wie die performance war weiß ich nicht, aber rein von den songs her.

zu megadeth:
es ist typisch für dave so zu singen. ist allerdings nicht bei allen songs so. macht allerdings auch dave bzw. megadeth aus.

zu slayer:
dave lombardo ist nur "gott". :) und die band ist hammer.

zu metallica:
sie scheinen sich auf alte tage zu besinnen. bin auf das neue album schon gespannt. soll ja wie zu lesen war wieder an die guten alten ersten 5 alben rankommen. lassen wir uns überraschen.

ps: wegen schalke/bzw. der arena haste recht. :) mg-grüsse *g

Autor:  Sven [ Mo Jul 04, 2011 7:49 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Metal

Danke :-)

Ich selber wär da nu nich hin, auch wenn mich Megadeth und Slayer gereizt hätten. Aber die hab ich schon öfters gesehn, von daher passt das, hehe. Grundlegend würd ich da nich hingehn, wegen Metallica. Alleine aus dem Fakt raus, weil sie nach/mit dem Black Album zu Muschis wurden und noch die anderen Gründe (ihr kennt sie...). Was Antrax betrifft... ich glaub ich kenn von denen nicht ein komplettes Album. Ein paar vereinzelte Titel und gut is :-P

Hauptsache hat laune gemacht!

/prost

Autor:  Freiheitskämpfer [ Mi Jul 06, 2011 2:15 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Metal


Autor:  Jörn [ So Nov 20, 2011 11:23 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Metal

Am Wochenende gehts nach Ludwigsburg: Machine Head.
Noch nie live gesehen, bin gespannt.
Poste vielleicht ein paar Bilder, wenn ich die Kamera noch bedienen kann :shock: :twisted:

Up the irons!

Update:
Konzert war insgesamt sehr gut besucht.
Bandauswahl sehr stimmig.
Ausnahme Bring me the horizon, waren zwar auch gut, wirkten für mich aber etwas deplaziert. Die vorhandene Zielgruppe hats aber nicht gestört.
Devildriver als Anheizer spitze.
Der Vorakt (Name vergessen :oops: ) auch.

Machine Head einfach nur brutal und (da ich die Band im Detail noch nicht so kannte) erstaunlich abwechsungsreich.
Sehr guter Sound, passende optische Unterstützung (überwiegend Leinwandeinspielungen, vor allem die Zeichnungen der The Blackening sahen klasse aus)
Ordentliche Spieldauer.
Mob hat getobt.
Was will man mehr.

Mittwoch gehts zum zweiten mal nach Saarbrücken aufs Trashfest.

Seite 2 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/