Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Do Dez 03, 2020 11:49 am



Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
 3D Heim-Kino 
Autor Nachricht
Ich bin meines Meisters Haustier
Ich bin meines Meisters Haustier
Benutzeravatar

Registriert: Fr Nov 03, 2006 12:01 pm
Beiträge: 3577
Wohnort: Neuss
Beitrag 3D Heim-Kino
Ich weiß, es ist zuerst reine Utopie, aber irgendwann einmal macht es Sinn. :wink:

Es ist natürlich auch noch viel zu Früh um sich jetzt zu fragen: "Lohnt es sich oder lohnt es sich nicht?" Aber so einige Meinungen dazu einzuholen fände ich dennoch ganz interessant.

Besonders interessant dürfte hierbei die Preisgestaltung sein. Um einen 3D-Film im real'D-Verfahren anzusehen (ich gehe mal ganz stark davon aus, dass diese Technik zum Einsatz kommen wird) braucht man ja nicht nur den geeigneten 3D-Film auf Blu-Ray, sondern zusatzlich einen 3D-BluRay Player und noch dazu den Fernseher der diese Technik auch beherrscht. So grob zusammengerechnet käme man da momentan schon so auf über 10.000€. Wenn man auch auf das Dolby Digital-Sound-System verzichtet.

Sehr gut finde ich wiederum, dass ein gewisser Herr Cameron (dient jetzt nur als Beispiel) sagt, das sein neuester 3D-Film erst dann auf 3D BluRay erscheint, wenn die ganzen Geräte erst erschwinglicher geworden sind.

Aber dennoch, abseits von den Filmen: Was passieren wird, ist, das einige TV-Sender wie Pro7 dafür natürlich auch eine Gebühr verlangen werden um Shows und Filme in 3D geniessen zu dürfen. Wurde bei HDTV genauso gemacht.

Mein Vorab-Fazit: 3D ist schön anzusehen, aber nur im Kino. Zumindest vorerst. Aber interessant ist es allemal. Ich bin mal gespannt wie sich der Markt daraufhin ausrichten wird.


Mo Jan 18, 2010 3:32 pm
Profil
Ich bin meines Meisters Haustier
Ich bin meines Meisters Haustier
Benutzeravatar

Registriert: Fr Nov 03, 2006 12:01 pm
Beiträge: 3577
Wohnort: Neuss
Beitrag Re: 3D Heim-Kino
Hier ein wirklich sehr interessantes Special zum 3D-Kino.

http://www.big-screen.de/deutsch/pages/ ... avatar.php


Fr Feb 19, 2010 12:21 pm
Profil
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 10956
Wohnort: Hechingen
Beitrag Re: 3D Heim-Kino
ohje, ich halte diese "3D" geschichten für vorerst unsinnig.

schon alleine, weil man das ganze nur "simuliert", mittels der stereo-farbbrille.

ich denke mal, wenn das ganze eher in richtung holografie geht (star trek, star wars oä), wirds das wirklich intieressant. wer will sich den bei Herr der Ringe zb da 3 stunden das ding auf die nase setzten? nicht massentauglich, imho.

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


Fr Feb 19, 2010 9:47 pm
Profil Website besuchen
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 12, 2005 9:23 pm
Beiträge: 3922
Wohnort: Saarland
Beitrag Re: 3D Heim-Kino
mailhunter hat geschrieben:
wer will sich den bei Herr der Ringe zb da 3 stunden das ding auf die nase setzten? nicht massentauglich, imho.


Sehe ich auch so. Als kurzweiliges Gimmik fand ich die Aktion mit der Brille im Kino ganz lustig. Zuhause würde ich mir sowas auf Dauer aber nicht geben wollen.
Ich muss aber ehrlich sagen wirklich brauchen tu ich sowas nicht. Bei einigen Filmen (Avatar, Star Wars & Co) mags ja einigermaßen sinnvoll sein, aber bei der breiten Masse an Filmen völlig unnötig.
Außerdem fand ich es auf Dauer etwas anstrengend mir Avatar mit der 3D-Technologie anzusehen. Bin mir da aber immer noch nicht sicher ob Augen und Gehirn hier deutlich mehr beansprucht werden.
Da müsste man mal mehrere solcher Filme ansehen.

Am besten Datenempfänger gleich ins Hirn, Augen zu und Film ab :twisted:

_________________
Woe to you, Oh Earth and Sea, for the Devil sends the
beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number is Six hundred and
sixty six.


Sa Feb 20, 2010 3:18 pm
Profil Website besuchen
Ich bin meines Meisters Haustier
Ich bin meines Meisters Haustier
Benutzeravatar

Registriert: Fr Nov 03, 2006 12:01 pm
Beiträge: 3577
Wohnort: Neuss
Beitrag Re: 3D Heim-Kino
@ Ordenewitz

Das mit dem Datenempfänger wird wohl der nächste Schritt von Hollywood sein. Dann ist es bis zu den Schwarzen Garden auch nicht mehr weit. :lol:

Ich frage mich nur, wie so viel Technik wie bei diesem Kühlschrank-großen Projektor in so einem kleinen Flachbildschirm hineinpasst? Höchstwahrscheinlich sind die ersten 3D-TV-Geräte erst "3D-ready" und "full-3D" kommt erst in 2 Jahren oder so.

In Bezug auf die 3D-Filme: Die Film-Industrie wird sich daran kaputt-arbeiten. Die ersten Stereo-skopischen Filme haben schon eine Hammerwirkung in vielen Einstellungen, aber es wird zuviel wenn die jetzt 60 Filme im Jahr zeigen, die nur in so einem Verfahren funktionieren. 3D im Filmbereich macht sehr viel Sinn, aber es darf einfach nicht soviel werden. Es sollten Saisonalbedingt 3D-Filme gezeigt werden. Ich würde aber dennoch gerne wissen wie die "Tripods" in so einem Format wirken würden.

Abwarten. Ich denke es wird ein absoluter Renner sein, weil sich die Leute die ersten Fernseher auch sichern wollen. Was danach kommt ist ungewiss... (ich brauche zumindest erstmal keinen solchen Fernseher)

"Avatar" macht Gehirnwäsche mit dem Publikum. Bei mir wirkt es zumindest. Obwohl ich zugeben muss, dass mir der Film wichtiger ist als das 3D gedöhns.


So Feb 21, 2010 10:27 am
Profil
Ich bin meines Meisters Haustier
Ich bin meines Meisters Haustier
Benutzeravatar

Registriert: Fr Nov 03, 2006 12:01 pm
Beiträge: 3577
Wohnort: Neuss
Beitrag Re: 3D Heim-Kino
Das Fraunhofer Institut arbeitet ja schon seit einer Weile an einem Hologramm-Monitor, oder sowas in der Richtung. Das ist schon der Wahnsinn, das unsere Professoren weiter sind als z.b. die amerikanischen.

Ganz nebenbei: Ist es normal, dass man bei Filmen mit 2.35:1-Format auf einem 16:9 Fernseher noch kleinere Balken hat? Also, ist das bei euch auch so? Beschweren tue ich mich nicht, aber als ich noch den 4:3 Fernseher hatte war das Bild bei diesen Filmen extrem klein. Aber jetzt scheint es wohl im Original Leinwand-Maßstab zu sein.


Di Mär 30, 2010 4:44 pm
Profil
Ich bin meines Meisters Haustier
Ich bin meines Meisters Haustier
Benutzeravatar

Registriert: Fr Nov 03, 2006 12:01 pm
Beiträge: 3577
Wohnort: Neuss
Beitrag Re: 3D Heim-Kino
Frage hat sich erübrigt. Sorry.


Di Mär 30, 2010 4:49 pm
Profil
Ich bin meines Meisters Haustier
Ich bin meines Meisters Haustier
Benutzeravatar

Registriert: Fr Nov 03, 2006 12:01 pm
Beiträge: 3577
Wohnort: Neuss
Beitrag Re: 3D Heim-Kino
Letzten Freitag durfte ich mal in die TV-3D-Welt hineinschnuppern. Beim örtlichen Elektro-Fachhandel sind bereits die ersten 3D-TV-Geräte aufgebaut und man konnte sich auch mal eine 3D-Brille aufsetzen und sich z.b. "Monsters vs. Aliens" und ein Tennis-Turnier in 3D ansehen. Das war schon sehr beeindruckend. Aber ein endgültiges Urteil kann man in einer sehr kurzen Zeit von 1-2 Minuten ansehens noch nicht fällen. Es macht dennoch Spaß, aber es steckt noch alles in den Kinderschuhen und das merkt man. Da ich mir vor wenigen Monaten meinen allerersten 16:9-LCD geholt habe, hat sich das mit dem 3D für mich erstmal erübrigt. In 5-7 Jahren kann man darüber erst nachdenken, da es im Moment eh nur 3D-ready TV's sind. Die "echten" Full3D-TV's kommen ja erst noch und ausserdem wurde bei Welt der Wunder schon der erste 3D-Fernseher vorgestellt, der komplett ohne 3D-Brille auskommt. :wink:

P.S.: War ja klar, das Avatar Gerüchten zufolge schon im September als 3D-Blu-ray herauskommt. Aber auch nur im Bündel mit einem 3D-Blu-ray Player. Ist aber wie gesagt erstmal nur ein Gerücht.


Mo Jun 07, 2010 4:11 pm
Profil
Ich bin meines Meisters Haustier
Ich bin meines Meisters Haustier
Benutzeravatar

Registriert: Fr Nov 03, 2006 12:01 pm
Beiträge: 3577
Wohnort: Neuss
Beitrag Re: 3D Heim-Kino
Hier gibt es eine Neuheit zu bewundern: Das XD-Theater. Das ist nichts weiteres als eine Miniausgabe eines IMAX-Kinos, nur dass es dieses mal auf einen etwas kleineren Raum geht. Finde ich sehr interessant. Wäre für eine Privat-Person wohl zu teuer. Und ich habe recht behalten: 315.000 Dollar! Aber die Filme sind super! Die meisten stammen von nWave Pictures.





[youtube]0Mz0_zS5TF0&feature=related[/youtube]

[youtube]qgUccJcyyqw&feature=related[/youtube]


Mo Jun 28, 2010 9:36 am
Profil
Ich bin meines Meisters Haustier
Ich bin meines Meisters Haustier
Benutzeravatar

Registriert: Fr Nov 03, 2006 12:01 pm
Beiträge: 3577
Wohnort: Neuss
Beitrag Re: 3D Heim-Kino
Ich bin kurz davor meinen Traum vom 3D-Heimkino für zuhause zu verwirklichen. Endlich! Aber mir fehlt leider noch eine PS4 zum Glück. Ich habe mir eine PSVR geholt, weil es damit möglich sein soll sich Filme die auf Blu-ray 3D sind über diese PSVR ausgeben zu lassen - in 3D. Ich konnte es erst kaum glauben und ich wagte das Risiko das viele Geld zu investieren und bei einem Bekannten habe ich das dann ausprobiert, mit Jurassic Park 3D und es funktionierte! Es funktionierte sogar noch besser als ich es mir vorgestellt hatte! Das Bild geht schön in die Tiefe und einige Dinos ragen sogar aus dem Bild heraus, so das der T-Rex noch furchteinflößender daher kommt als eh schon. Das hat den Film für mich enorm aufgewertet und bietet eine großartige 3D-Erfahrung. Jetzt habe ich im kommendem Jahr vor mir eine solche Kiste zuzulegen.

Einen Kritik-Punkt habe ich leider dann doch :wink: : Das Bild wandert nach links. :lol: Ich schaute mir den Film an und ich bekam die Frage ob ich überhaupt noch den Film schaue. Klar, sagte ich, wieso fragst du? Weil du nicht mehr auf die PS-Kamera schaust sondern zum Fenster hin. Heute habe ich mir den Film komplett angeschaut und muss leider bestätigen das ich mich um ca 180 Grad beim Film anschauen gedreht habe. Einen Dreh-Stuhl habe ich zum Glück. Ein kurioser Bug. Aber das ist für mich der einzige Kritik-Punkt. Echtes Full-HD hat man natürlich nicht, aber trotzdem kann die PSVR und die PS4 normal ausgeben und das sensationell.

Am PC wäre ich gezwungen mir eine Oculus Rift S zuzulegen (450,-), dazu ein Blu-ray Laufwerk extern (falls es noch welche gibt, Produktions-Stop), und ich müsste die Filme von den Discs rippen, was unter anderem anderthalb Tage dauert und dann nochmal konvertieren ins SBS-Format. Ne, dann nehme ich doch lieber die PS4-Lösung in Kauf. Günstiger und ich habe mehr von meinen gekauften Discs.


Di Dez 31, 2019 5:18 pm
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 10 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de