Die dreibeinigen Herrscher
http://forum.diedreibeinigenherrscher.de/

Eure neue Hardware
http://forum.diedreibeinigenherrscher.de/viewtopic.php?f=44&t=1205
Seite 9 von 11

Autor:  Sven [ Do Apr 19, 2018 12:00 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware

Wir sagen "Good bye" zu meinem alten Gürtel. Gekauft, 2001 in Freiburg, als ich noch Techniker bei ARLT war. Nach gut 17 Jahren, ist der Schnallenverschluss gebrochen. Aus diesem Anlass erwerbe ich heute einen Neuen. Auf das er ebenfalls solange halten möge...


Bei Amazon

Autor:  Sven [ Do Jul 19, 2018 12:27 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware


Bei Amazon

Wie viele von euch wissen, ich schau nur noch extrem wenig TV, weshalb ich auch mein KabelTV abgemeldet habe (welches im August abläuft). Also dachte ich, den Kabelreceiver meines Anbieters muss ich ja zurück schicken, bestellste dir 'nen kleinen Receiver, dass du den Standardschmodder anschauen kannst, wenn doch mal was wichtiges im TV kommt. Das Gerät kostet im Angebot 28 Euro (liegt im Schnitt bei 35-45 Euro im Verkauf). Das Gerät ist schön klein, die Fernbedienung ist etwas dick, dafür aber stabil.

Leider jedoch, ist die Sendeleistung des HDMI-Ports zu gering, als das ich den Receiver nutzen kann. Der Receiver sitzt ~60cm von der Kabeldose entfernt und die Distanz von Receiver zum TV sind ~10m HDMI Kabel (X-Fach geschirmt, blabla, monstergeiles Kabel, bla). D.h., ich müsste nun alles Umbauen, worauf ich keen Bock hab', wa?! ;).

Das Ding geht nun zurück und ich schaue dann im Zweifelsfall via Zattoo (Über meinen Raspberry Pi2/LibreELEC/Kodi/Zattoo-Addon) die freien Sender. Wird eh selten passieren, das letztemal 'aktiv TV geschaut' hab ich... letztes Jahr mal? Also kein Verlust.

Autor:  Sven [ So Jul 29, 2018 4:06 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware


Bei Amazon
Meinem kleinen Mini-Server wird's zu heiß. Darum, Lüfter und noch 'nen extra Satz Kühlrippen (zu denen, die schon verbaut sind). Wird kommendes WE verbaut, vll gibt's ein paar Fotos ;).

Autor:  Sven [ Di Jul 31, 2018 10:27 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware


Bei Amazon

Passend zum Lüfter, den wir am SA verbauen werden, habe ich den Sekundenkleber noch besorgt. Der Grund ist recht einfach. Da wir das Chassie des RPi3 "zerstören" müssen (Loch rein, für den Lüfter), entstand die Überlegung, wie man dann den Lüfter selbst an's Chassie montiert. Natürlich könnte man nun versuchen, die Löcher extra zu bohren, um den Lüfter anzuschrauben. Nach einigen Überlegen entschied ich dann, dass das unnötig ist und wir das Dings einfach drauf'bapen ;).

Autor:  Jörn [ Mi Sep 26, 2018 7:13 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware


Bei Amazon

Autor:  Sven [ Mo Okt 08, 2018 10:56 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware


Bei Amazon
Tja, leider verreckt mir meine Hauptplatte an meiner Dateienkiste. Ich hoffte, dass die Platte noch bis ins neue Jahr hält, aber dem ist wohl nicht so :-(. Ich habe die Daten soweit im Griff, die Platte läuft wieder. Jedoch fackel ich nun nicht lange rum, sondern habe direkt eine neue Platte bestellt. Leider nicht, was ich wollte. Ich hatte vor, weiter zu sparen und mind. 10TB zu kaufen. Das wird leider nichts :-(. Ich möchte mich auch nicht beschweren, die alte Festplatte hat zig tausende von Stunden seinen Dienst abgeliefert, ohne einmal Probleme zu fabrizieren. Aktuell sichere ich alles Wichtige und bereite ein Backup vor, dass ich morgen alles umziehen kann.

Autor:  Dennis [ Fr Nov 23, 2018 2:39 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware

Mein aller erstes Raspberry Pi 3 mit dem Modell B+.

Was benötige ich sonst alles an Hardware um das in Betrieb nehmen zu können?

Autor:  Sven [ Fr Nov 23, 2018 3:05 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware

Du hättest dir ein Kit bestellen sollen. Unterm Strich, kostet das nicht mehr oder weniger, als wenn du es einzeln kaufst.

Du brauchst auf jedenfall:
* Netzteil mit 5V und 3kmA
* Gehäuse
* SD-Karte
* HDMI-Kabel

Optional:
* Kühlelemente
* Audiokabel
* USB-Stick
* SD-Kartenleser
* Netzwerkkabel

Du kannst dir hier, dieses Set holen: Amazon, dann haste schonmal das "drumrum" (Netzteil, Kühlkörper, Gehäuse, Schrauben, Schraubendreher).

Dann brauchste noch eine SD-Karte. Die größe der SD-Karte sollte sich danach richten, was du damit anstellen möchtest. Wenn du nur das System und kleinere Spielereien drauf möchtest, reichen locker 8GB. Wenn du aber ROMs o.ä. draufmachen willst, sollte es entsprechend größer sein. Du kannst ROMs aber auch per USB dann abrufen, falls du oft wechseln möchtest (sehr empfehlenswert, denn sonst musste immer die SD-Karte rausfummeln, was der Hardware NICHT gut tun): Dieser Kartentyp ist sehr lauffreudig: Amazon.

Falls du, wie gerade erwähnt, Daten (ROMs u.s.w.) via USB-Stick nutzen möchtest, kann ich dir diese Reihe ans Herz legen: Amazon

An einen Monitor, bzw TV muss das Ding ja auch angeschlossen werden. Du brauchst also ein HDMI-Kabel. Jedes Kabel, dass den 2.x Standard erfüllt, reicht völlig aus. Falls du keins hast, hier ein Standardkabel: Amazon

Falls du den Pi auch gleich an eine Stereoanlage anschließen möchtest, brauchste noch ein Audiokabel (Klinke auf der Seite des Pi's und Chinch am anderen Ende): Amazon

Die SD-Karte muss noch bespielt werden. Dazu brauchste einen SD-Kartenleser. Falls du in/an deinem Rechner keine hast, reicht ein ganz einfacher: Amazon.

Falls du es nicht via WLAN anschliessen kannst, b.z.w. möchtest, brauchste natürlich noch ein Netzwerkkabel: Amazon



Zum Aufspielen der Software (also das Betriebssystem, oder OpenELEC, RetroPi) kann ich dir dann gerne weiterhelfen, mit ein paar Erklärungen und Anleitungen (da ich noch nicht weiß, was du machen willst, wäre das sonst zuviel des Guten, hehe). Du gibtst einfach bescheid.

Autor:  Dennis [ Fr Nov 23, 2018 4:56 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware

Was passiert wenn das Board nicht in das Gehäuse passen sollte?

Hier das Teil das ich mir gekauft hatte:


Bei Amazon

Autor:  Sven [ Fr Nov 23, 2018 4:58 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware

RPi2 und 3 sind von der Bauform gleich. Das passt da problemlos rein.

Autor:  Dennis [ Fr Nov 23, 2018 7:38 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware

Eine vorerst letzte Frage :wink: : Der Gregor sagte in seinem Tutorial-Video das es nicht möglich sei das Raspi Ein bzw Auszuschalten, wie PC's, sondern das diese gleich los starten wenn man das Netzteil angeschlossen hat. Gibt es dafür eine Lösung das man das Raspi so wie bei Windows herunterfahren und somit ausschalten kann?

Autor:  Sven [ Fr Nov 23, 2018 7:58 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware

Also:

1) Einschalten funktioniert nur, mit "Strom einstecken". Optional gibt es sowas: Amazon
2) Auschalten funktioniert, je nach betriebener Software, verschieden. Da eine pauschale Antwort zu geben, ist nicht möglich. Ich habe z.B. LibreELEC (KODI) auf vielen Entgeräten laufen. Ich habe die Pi's hinter einer Steckdose(nleiste) mit "Fernbedienung" liegen (z.B.: Amazon). D.H., ich fahre die Geräte mittels der Software runter und schalte dann den Strom ab. Und wenn ich dann das Gerät wieder benötige, schalte ich es mittels der fernbedienbaren Steckdose wieder an (ich bin extrem am Strom sparen, ich schalte jeden Scheiß aus, den ich nicht benötige, auch das Telefon, Drucker, Switches, blablabla. Bei mir läuft nicht ein Gerät unnötigt. Klever Kabel und Steckdosenleisten planen, spart MASSIV Strom!).

Ich bräuchte dann schon genaue Infos, was du betreiben möchtest, dann kann ich gerne das die Tage für dich mal hier installieren und testen.


P.S.: Gregor weiß nicht soviel, wie er augenscheinlich nach außen darstellen möchte ;-). Dran denken, dass es immer noch "Fernsehn" ist, dass er da macht. Bitte also so Aussagen nicht auf die goldene Waagschale legen ;-).

Autor:  Dennis [ Sa Nov 24, 2018 12:15 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware

Ich werde wohl aller Voraussicht nach wohl doch noch Retropie nutzen müssen anstatt Recalbox, da Recalbox Modell B+ leider nicht unterstützt. Aber ich komme doch noch zu gegebener Zeit im Laufe der Woche noch mal auf dich zu, wie man alles aufsetzt und zum Laufen bringt usw.. :wink:

Anbei noch ein Foto von meinem Kartenleser bei dem ich mir momentan unsicher bin ob das der richtige ist. Ist im PC bereits verbaut. Da der PC 2016 umgerüstet wurde weiß ich leider nicht inwiefern der funktioniert. Hatte den bislang noch nie in Aktion erlebt und den PC habe ich schon seit 2003. :mrgreen:

Autor:  Sven [ Sa Nov 24, 2018 2:58 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware

Nun, die von mir vorgeschlagene Micro SD-Karte, hat einen SD-Karten Adapter dabei. D.h., die sollte problemlos in dein Lesegerät passen.

Autor:  Dennis [ Mo Dez 03, 2018 11:47 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eure neue Hardware

Keine Sorge, ich habe es nicht vergessen. :wink: Morgen kommen die beiden fehlenden Sachen Micro SD Karte und USB Stick dran, je 32 GByte.

Seite 9 von 11 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/