Die dreibeinigen Herrscher
http://forum.diedreibeinigenherrscher.de/

Donald Trump
http://forum.diedreibeinigenherrscher.de/viewtopic.php?f=57&t=2976
Seite 1 von 1

Autor:  Jörn [ Di Feb 07, 2017 10:45 pm ]
Betreff des Beitrags:  Donald Trump

Wie schätzt ihr den neuen US Präsidenten ein?
Kann er mit seinen radikalen Wahlkampfversprechen die USA weiter bringen. Ist alles nur heiße Luft oder wird er den Amis eventuell sogar schaden?

Autor:  Moon-Bird [ Mi Feb 08, 2017 12:04 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Donald Trump

Bisher wird er überall verteufelt. Ich warte da erstmal ab um mir ein Urteil zu bilden. Die Chance sollte er erst kriegen, statt in ich das personifizierte Böse zu sehn.

Autor:  Sven [ Mo Feb 13, 2017 6:13 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Donald Trump

Dies ist nicht korrekt. Das Wahlsystem bei den Amis ist anderst, als bei uns. "Das Volk" wählt direkt die "Wahlmänner" und nicht den "Präsidenten". Normalerweise hätten die Demokraten gewonnen, den die hatte mehr "Stimmen aus dem Volk". Jedoch, waren in div. Staaten mehr "Wahlmänner" vorhanden für Trump, als für Clinton. Faktisch waren also mehr Menschen für Clinton, aber da es Ungleichmässigkeiten bei den Wahlmännern der jeweiligen Staaten gibt, hatte Trump die Nase vorn.

Alles andere ist kompletter Bullshit.

Autor:  LouisdeFuines [ Mo Feb 13, 2017 8:51 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Donald Trump

@Moonbird, seine Chance hat er ja bereits unter Beweis gesellt.

Wie ich finde, nicht zum Guten.

Meist wird er von den unterprivilegierten Amis für gut befunden. Diejenigen ohne Perspektive und Zukunft, meist auch ohne Ausbildung.

Mal sehn, ob ein Milliardär, welcher die USA als eine USA-Ltd. begreift, denen den erhofften Wohlstand und die erhofften Zustände bringt.

Naja, ich prognostiziere, dass selbst dann, wenn all das nicht eintritt, die Unterprivilegierten das nicht sehen oder sehen wollen werden...

Autor:  HubbaZoot [ Mo Feb 13, 2017 9:14 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Donald Trump

Mehrheit Schmerheit.
Bei 59% Wahlbeteiligung sind etwas mehr als 29% für Trump, jetzt müsste man das mal genauer und auf Einwohner hochrechnen ;)

Die wichtigere Frage ist: Who is second?





http://everysecondcounts.eu/

Autor:  HubbaZoot [ Di Feb 14, 2017 9:08 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Donald Trump

Rainer hat geschrieben:
ok, sollte mich besser informieren, hast recht

Dateianhang:
hillarybinladen3.jpg


Das war nicht der Bin, das war ein indischer Musiker namens Shubhashish Mukherjee.

Shub.
Hashish.

Dateianhang:
hillary_ohne_bin.png


*debunk*

Autor:  LouisdeFuines [ Di Feb 14, 2017 10:40 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Donald Trump

*augenroll :roll:

Autor:  Dennis [ Mo Apr 24, 2017 9:18 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Donald Trump

Obwohl ich um Politik einen SEHR weiten Bogen mache, da ich von Ploitik null komma null Ahnung habe, mische ich mich trotzdem mal hier ein. Ich denke nicht das sich allzuviel ändern wird. Bis der Mauer-Bau begonnen hat sind die vier Jahre Amts-Zeit eh vorrüber und vielleicht ist bis dahin ein/e neuer Politiker/-in gewählt worden. Also alles wird er nicht umsetzen können. Wir wissen nicht wie vier Jahre mit Donald Trump aussehen wird. Genauso wenig wissen wir das mit Le Pen und der AfD. Jeder Poltiiker sollte seine Chance haben, solange keine latent rechtsradikale Gesinnung im Spiel ist die offenkundig beim Wahl-Programm herausposaunt wurde. Man kann in solchen Fällen nicht viel mehr machen als zu Beobachten.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/