Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Di Jul 17, 2018 2:06 am



Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Bücher / Serie unterschied? - Unterschied zwischen Bücher und Serie 
Autor Nachricht
Beitrag 
Hi Leute,

ich habe mir das 4'rer Set bei Amazone bestellt und lese diese gerade.
Kann es sein, dass die Bücher von der Serie abweichen.
Also ich finde die Schwarzengarden nicht.

Die Szene aus der Serie als die beiden von England nach Frankreich übersetzen
werden die von den Schwarzengarden kontrolliert.
Im Buch werden die von den Dreibeinern kontrolliert.
Ebenfalls als die beiden Beanpolle kennengelernt haben, werden die in der Serie von
den Schwarzengarden verhaftet.
In den Büchern werden die von einem Wirt festgehalten.

1) Kann es sein, dass die BBC das umschreiben muste um Geld zu sparen?
2) Oder ist das Buch schon so oft neu Aufgelegt worden, das man
aus irgend einem Grund die Story geändert hat?
3) Oder ist mein Englisch so schlecht und ich muss mir dann mal ernsthaft
Gedanken machenß

Gruss Jörg

P.S. Ich erlebe gerade ein Teil meiner Kindheit wieder.


Fr Mär 04, 2005 11:31 am
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 10076
Wohnort: Hechingen
Beitrag 
Es gibt klare unterschiede, wie bei den meinsten Büchern / Serien. Davon mal abgesehen, das eh viele Szenen fehlen, bei den Folgen, zwecks zusammenschnitt auf ~25min pro episode. hat meiner ansicht nichts mit den rechten zu tun.

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


Fr Mär 04, 2005 11:43 am
Profil Website besuchen
Beitrag 
Wieso Rechte?
Vielleicht haben die das einfach nur geschludert keine Ahnung.
Ich finde halt nur das die Schwarzengarden, das die
in der Serie Elementar waren und jetzt sind die im Buch weg.
Ich bin im Buch noch nicht weit genug ich habe bis jetzt nur
zwei Szenen gehabt wo die Garden hätten sein müssen.
Ich vermute das die Dreibeiner in der Serie an verschiednen stellen
durch die Garden ersetzt wurden.
Vielleicht um kosten und aufwand zu sparen.

Gruss Jörg


P.S. kann jemand meine Rechtschreibfehler oben ausbügeln
ist ja ein gräßliches Deutsch.


Fr Mär 04, 2005 11:52 am
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 22, 2004 12:41 am
Beiträge: 10076
Wohnort: Hechingen
Beitrag 
Guest hat geschrieben:
P.S. kann jemand meine Rechtschreibfehler oben ausbügeln
ist ja ein gräßliches Deutsch.

Einfach anmelden, dann kannste das zukünftig selber ändern ;-)

_________________
SPENDE FÜR DEN FANCLUB! | Hauptseite | Tripods-Wikipedia (Trippypedia) | Chat | Episodenguide | Boardregeln | Staffel 1 DEUTSCH | Staffel 2 DEUTSCH | Staffel1+2+Hörbuch3 Collectors-Box | Staffel 1+2: UK-Import oder Import | Bücher: Komplette Sammlung, Komplette Sammlung (Limitierte Auflage), Buch 1, Buch 2, Buch 3, Buch 0 | Hörbuch: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 0 | Soundtrack: Staffel 1+2, Staffel 3 | Buch: Fürst von Morgen | Die Wächter: Buch , DVD


Fr Mär 04, 2005 1:27 pm
Profil Website besuchen
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 15, 2005 5:27 pm
Beiträge: 2702
Wohnort: Bei Köln
Beitrag 
Also, ich denke nicht, dass die Serienmacher geschludert haben.

Jim Baker selbst hat gesagt, dass seinerzeit ihm mitgeteilt wurde. dass jede Folge rein vom Material her locker 45 Minuten hergegeben hätte.


Fr Mär 04, 2005 9:53 pm
Profil
Beitrag 
Hi Tripods-Fans

Wer hat den die Deutsche Ausgabe von den "The Tripods" gelesen?
Ich bin mir jetzt ziemlicht sicher, dass die Amazon Bücher in Englisch doch sehr stark von der Serie abweicht.

1) In dem Buch "The white Mountains" wußte Ozymandias, dass Menschen in den Städten, der Dreibeiner als Sklaven arbeiten und dort Metall abschürfen für die Dreibeiner.
2) Ebenfalls ist Captain Curtis nicht so unfreundlich wie in der Serie.
3) Die Schwarzen Garden fehlen immer noch.
4) In Frankreich bei Eloise werden die Drei nicht von dem Vater in Sternenkunde und im Kartenlesen unterrichtet.
5) Der Verehrer um Eloise fehlt irgendwie.

Das die Handlung nicht genauso ist wie im Film ist mir klar.
Aber wenn da ganze Personen fehlen, dann weiß ich nicht.
Was mich jetzt viel mehr interessiert ist einfach ob das vielleicht
auch an den Überarbeitungen von den Büchern liegt.
Vielleicht gibt es ja andere Ausgaben, wo die Bücher viel näher an der Serie sind. Oder besser die Serie näher an den Büchern.

Es gibt ja auch schlechte Herr der Ringe übersetzungen.
Z.B. Golum zu Frode "Boss" sagt und nicht "Mein Herr".

Falls ich so eine schlechte Überarbeitung von den The Tripods erwischt habe,
dann möchte ich mir doch noch mal eine ander Ausgabe
(Deutsch oder Englisch egal) hohlen.

Gruss Jörg


Mo Mär 07, 2005 9:45 am
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 15, 2005 5:27 pm
Beiträge: 2702
Wohnort: Bei Köln
Beitrag 
Wer wünscht sich nicht, dass ein Buch 1:1 umgesetzt wird und dabei auch noch genauso spannend wird.

Ich habe keine großartige Ahnung von Filmkunst.

Bei der Erstellung eines Filmes/Serie spielen scheinbar andere Regeln eine Rolle als bei einem Buch.

So bedeutet jede Aufführung einer weiteren Person, dass diese auch ins Gesamtgefüge einer Serie eingebunden sein muss, will man den Charakter nicht vernachlässigen.

Ich habe bei der Serie Vertrauen, dass man umgesetzt hat, was in knapp 25 Minuten umzusetzen war.


Di Mär 08, 2005 1:52 pm
Profil
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag 
LouisdeFuines hat geschrieben:
Wer wünscht sich nicht, dass ein Buch 1:1 umgesetzt wird und dabei auch noch genauso spannend wird.

Ich habe keine großartige Ahnung von Filmkunst.

Bei der Erstellung eines Filmes/Serie spielen scheinbar andere Regeln eine Rolle als bei einem Buch.

So bedeutet jede Aufführung einer weiteren Person, dass diese auch ins Gesamtgefüge einer Serie eingebunden sein muss, will man den Charakter nicht vernachlässigen.

Hierzu hatte ich ja im anderen Thread schonmal eine kurze Erklärung versucht zu geben - wie es im Film-Buissness aussieht...
(Film-Kunst-Thematik + 1:1 Buch-Umsetzung, was ja so gut wie nicht umsetzbar ist bisher)

Deine These mit den Charakteren passt auch gut dazu!
Ein weiterer wichtiger Punkt eben.

Zitat:
Ich habe bei der Serie Vertrauen, dass man umgesetzt hat, was in knapp 25 Minuten umzusetzen war.

Es bleibt immer ein sog. "Überschuss an Material".
D.h. es wird immer mehr gedreht, als man dann in die STORY umsetzen bzw. brauchbar einsetzen kann.
Das wurde ja auch durch das von dir bereits hingewiesene Interview mit Jim Baker angesprochen, wo er sagte, dass das Material "locker" für 45 Minuten pro Folge gereicht hätte.

_________________
Tripodische Grüsse


Mi Mär 09, 2005 1:57 pm
Profil YIM
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 15, 2005 5:27 pm
Beiträge: 2702
Wohnort: Bei Köln
Beitrag 
Zitat:
Es bleibt immer ein sog. "Überschuss an Material".
D.h. es wird immer mehr gedreht, als man dann in die STORY umsetzen bzw. brauchbar einsetzen kann.
Das wurde ja auch durch das von dir bereits hingewiesene Interview mit Jim Baker angesprochen, wo er sagte, dass das Material "locker" für 45 Minuten pro Folge gereicht hätte.

Dies hatte ich bereits in einem anderen Beitrag erwähnt.

Wenn die Tripods eines Tages wieder auf den Markt kämen, würde ich mich freuen, im Rahmen einer "richtigen DVD", die nicht lediglich eine DVD-Aufnahme von VHS darstellt, Directors-Cut Elemente aufzufinden sowie "schmackhafte Extras".


Mi Mär 09, 2005 2:57 pm
Profil
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag 
LouisdeFuines hat geschrieben:
Wenn die Tripods eines Tages wieder auf den Markt kämen, würde ich mich freuen, im Rahmen einer "richtigen DVD", die nicht lediglich eine DVD-Aufnahme von VHS darstellt, Directors-Cut Elemente aufzufinden sowie "schmackhafte Extras".

Ich glaube, da dürften wir wohl realistischer denken, wenn wir uns da an die englische Series-1-DVD erinnern!
Die ja auch sehr mager (wenn nicht sogar, mit "null Features") beglückt/bestattet war.
Ich denke mal, da dürfte es bei der DVD-Series-2, die eigentlich ja jetzt für diesen Monat März geplant war/ist (nur leider hört man davon nichts mehr und somit wirds wohl auch so schnell nichts werden), auch nichts besseres annehmen. Tja. Leider, da sollten wir wohl auf den Boden der Tatsachen bleiben.

Und was die "zusätzliches Film-Materiel bzw. zusätzliche Szenen" angeht, so glaube ich kaum, das davon heute noch etwas existieren mag bzw. aufbewahrt wurde!
Irgendwer oder irgendwo erzählte jemand, dass das ganze alte Materiel irgendwann alles regczeikelt (help, schreibweise?) wurde. Oder verwechsel ich das grad mit dem Bühnenbildern, da nur noch angeblich die "Goldene Stadt" ezistieren soll in einer Halle in England.

Natürlich wär es schön, wenn es solche Extras mal geben würde. Vielleicht in einer "Special Collectors Edition" in ein paar Jahren (nicht aber vor 2008 schätzungsweise).
Aber damit rechne ich nicht vor einen Realisierung von John Christopher's Buch im Kino.
Auch wenn der Spielberg-Film jetzt im Kino schonmal einen kleinen Schub nach vorne orientieren mag (und auch etwas Hoffnung heckt).

Aber jetzt sind wor komplett vom ursprünglichen Thema ab. Sorry

_________________
Tripodische Grüsse


Mi Mär 09, 2005 5:46 pm
Profil YIM
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 15, 2005 5:27 pm
Beiträge: 2702
Wohnort: Bei Köln
Beitrag 
Zitat:
Und was die "zusätzliches Film-Materiel bzw. zusätzliche Szenen" angeht, so glaube ich kaum, das davon heute noch etwas existieren mag bzw. aufbewahrt wurde!
Irgendwer oder irgendwo erzählte jemand, dass das ganze alte Materiel irgendwann alles regczeikelt (help, schreibweise?) wurde. Oder verwechsel ich das grad mit dem Bühnenbildern, da nur noch angeblich die "Goldene Stadt" ezistieren soll in einer Halle in England.

Wer hätte bei Zurück in die Zukunft vor 20 Jahren gedacht, dass es da mal ne DVD gibt, in der unveröffentlichte Szenen gibt?


Mi Mär 09, 2005 6:04 pm
Profil
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag 
LouisdeFuines hat geschrieben:
Zitat:
Und was die "zusätzliches Film-Materiel bzw. zusätzliche Szenen" angeht, so glaube ich kaum, das davon heute noch etwas existieren mag bzw. aufbewahrt wurde!
Irgendwer oder irgendwo erzählte jemand, dass das ganze alte Materiel irgendwann alles regczeikelt (help, schreibweise?) wurde. Oder verwechsel ich das grad mit dem Bühnenbildern, da nur noch angeblich die "Goldene Stadt" ezistieren soll in einer Halle in England.

Wer hätte bei Zurück in die Zukunft vor 20 Jahren gedacht, dass es da mal ne DVD gibt, in der unveröffentlichte Szenen gibt?

Vor 20 Jahren gab es ja nicht mal das Wort/Abkürzung "DVD" und was alles technisch damit verbunden ist.
Aber das Material gab es auch früher schon.

Es ist doch ganz normal, das immer mehr produziert wird, als im Endeffekt z.B. in einem Film/Filmstory umgesetzt wird.

Und genauso verhält es sich auch mit den unterschiedlichen Gegebenheiten, warum man selten eine 1:1 Buch-Umsetzung aus filmischer Hinsicht zustande bekommen kann.
(natürlich sollte man sagen, es wäre nicht möglich, was ja noch passieren könnte)
Aber dazu muss schon alles von allen Seiten stimmen!
Ob allein da eine unerschöfliche Geld-Quelle - also unbegrenzte Geldmöglichkeiten - ausreichen - sieht man ja, das es an diesem Grund auch nicht allein liegen kann.
(wobei wir wieder beim Thema wären *g*)

_________________
Tripodische Grüsse


Mi Mär 09, 2005 7:09 pm
Profil YIM
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 15, 2005 5:27 pm
Beiträge: 2702
Wohnort: Bei Köln
Beitrag 
Zitat:
Es ist doch ganz normal, das immer mehr produziert wird, als im Endeffekt z.B. in einem Film/Filmstory umgesetzt wird.

Und genauso verhält es sich auch mit den unterschiedlichen Gegebenheiten, warum man selten eine 1:1 Buch-Umsetzung aus filmischer Hinsicht zustande bekommen kann.
(natürlich sollte man sagen, es wäre nicht möglich, was ja noch passieren könnte)
Aber dazu muss schon alles von allen Seiten stimmen!
Ob allein da eine unerschöfliche Geld-Quelle - also unbegrenzte Geldmöglichkeiten - ausreichen - sieht man ja, das es an diesem Grund auch nicht allein liegen kann.
(wobei wir wieder beim Thema wären *g*)

Eben, deswegen besteht auch eine berechtigte Chance, dass altes Filmmaterial auch noch existiert.


Mi Mär 09, 2005 11:11 pm
Profil
Freier Mensch
Freier Mensch
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 19, 2004 11:28 pm
Beiträge: 980
Wohnort: Schwabenland
Beitrag 
Ja und an den Aufnahmen könnten wir sehen, ob und wie nah sie sich dann an die Bücher gehalten haben und wir wären wieder beim ursprünglichen Thema...*gg*;)
Bei dem Gedanke läuft mir das Wasser im Munde zusammen... also an das Extramaterial...

_________________
Bild
Wills Putze


Do Mär 10, 2005 12:16 am
Profil
Ich habe ein hartes Training bestanden
Ich habe ein hartes Training bestanden
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2005 9:33 pm
Beiträge: 819
Wohnort: Franken
Beitrag 
LouisdeFuines hat geschrieben:
Eben, deswegen besteht auch eine berechtigte Chance, dass altes Filmmaterial auch noch existiert.

Ich würde da nicht allzuviel Hoffnung hineinsetzen.
Ich weiss nicht, aber ich habe auch schon gegenteiliges gehört.

Und auch wenn es das zusätzliche Film-Material noch existieren sollte irgendwo (vielleicht im BBC-Archiv), wer sagt denn, das es "freigegeben würde" für eine DVD als Extra?
Viele Kultfilme von früher, die jetzt auf DVD erscheinen, haben leider kein zusätzliches Material "mit-beibekommen".

Dies erinnert mich jetzt wieder daran, das ja jetzt angeblich Disney dann auch quasi alle Rechte - also auch für die "Mitbestimmungen an ALLEN DVDs + deren Inhalt" hat.... da ja BBC angeblich alles verkauft hat inzwischen, oder lieg ich jetzt zwecks Filmmaterial falsch?

Was ich aber noch vergessen hab: Wieso wurde eigentlich dann aber auch nicht, als es VHS gab, da nicht schon "Extras" mit zum Film mitgegeben.
Wieso macht man das erst jetzt bei der DVD?
Allein an der Datenmengen-Grösse kann es ja nicht liegen.
Denn zu jedem Film gab und gibt es überschüssiges Filmmaterial!

_________________
Tripodische Grüsse


Do Mär 10, 2005 12:32 am
Profil YIM
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de